Neben Neubrandenburg soll es ab Donnerstagnachmittag wieder Autokorsos in Waren, Greifswald, Rostock, Güstrow, Schwerin,
Neben Neubrandenburg soll es ab Donnerstagnachmittag wieder Autokorsos in Waren, Greifswald, Rostock, Güstrow, Schwerin, Stralsund, Wismar und Parchim geben. Die Polizei warnt vor starken Verkehrseinschränkungen durch die Demos. NK-Grafik
Am Donnerstag, 24. November, ist wegen einer Demonstration des „Unternehmeraufstandes MV” in Neubrandenburg mit st
Am Donnerstag, 24. November, ist wegen einer Demonstration des „Unternehmeraufstandes MV” in Neubrandenburg mit starken Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Für den Autokorso sind 400 Fahrzeuge angemeldet. NK-Grafik
Auch in Waren wird am Donnerstag unter anderem gegen Energiepolitik und Russlandsanktionen mit einem Autokorso demonstriert.
Auch in Waren wird am Donnerstag unter anderem gegen Energiepolitik und Russlandsanktionen mit einem Autokorso demonstriert. NK-Grafik
Der Protest-Autokorso in Schwerin führt am Donnerstagnachmittag auch durch die Innenstadt.
Der Protest-Autokorso in Schwerin führt am Donnerstagnachmittag auch durch die Innenstadt. Polizei/NK-Montage
Autokorsos

Protestfahrten in MV – Polizei warnt vor Stau und Sperrungen

In neun Städten in MV wollen am Donnerstag Hunderte mit Autokorsos gegen die Energiepreise und die Politik protestierten. Für diese Routen gilt Staugefahr.
Neubrandenburg

Am Donnerstag, 24. November, sind in 18 Städten in fünf Bundesländern Autokorso-Proteste unter anderem gegen die Energiepolitik, Russlandsanktionen, Waffenlieferungen und für Neuwahlen angemeldet. Allein in neun Städten in Mecklenburg-Vorpommern ruft die Initiative „Unternehmeraufstand MV” zu den Protestfahrten auf.

Neben Neubrandenburg soll es ab Donnerstagnachmittag Autokorsos wieder in Waren, Greifswald, Rostock, Güstrow, Schwerin, Stralsund, Wismar und Parchim geben. Die Polizei warnt vor starken Verkehrseinschränkungen durch die Demos. Mit Staus und Wartezeichen ist auf den folgenden angemeldeten Routen zu rechnen:

Neubrandenburg

Der Autokorso in Neubrandenburg soll um 15 Uhr an der Stadthalle starten. Die Fahrtstrecke führt über die Südstadt, Engels-Ring in die Oststadt und wieder zurück zur Stadthalle. Bei der Versammlungsbehörde sind bis zu 400 Fahrzeuge angemeldet. 

Mehr dazu: Autokorso in Neubrandenburg – Polizei befürchtet nächstes Verkehrschaos

Am Donnerstag, 24. November, ist wegen einer Demonstration des „Unternehmeraufstandes MV” in Neubrandenburg mit st

Waren

Zwischen 15 und 18 Uhr wird es auch in Waren erneut zu einem rollenden Protest kommen. Nach Informationen der Polizei sind diesmal bis zu 200 Fahrzeuge angemeldet.

Geplant ist folgender Streckenverlauf vom Festplatz „Zum Amtsbrink” – Kietzterrassen – Zum Amtsbrink – Zur Steinmole – Schweriner Damm/B 192 – Strelitzer Straße/B 192 – Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Straße – Siegfried-Marcus-Straße – Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Straße – Gievitzer Straße – Schweriner Damm/B 192 – Mecklenburger Straße – Zum Pfennigsberg – Zum Kiebitzberg – Strelitzer Straße/B192 – Schweriner Damm/B 192.

Dann Teterower Straße – Warenshöfer Weg – Karl-Marx-Straße – Witzlebenstraße – Springer Straße – Warendorfer Straße Richtung Warenshof bis Kreuzung berufliche Schule/Aldi/Hagebaumarkt – Warendorfer Straße – Röbeler Chaussee/B 192 – Schweriner Damm/B 192 – Zur Steinmole – Zum Amtsbrink – Kietzterrassen – und zurück zum Festplatz „Zum Amtsbrink”.

Auch in Waren wird am Donnerstag unter anderem gegen Energiepolitik und Russlandsanktionen mit einem Autokorso demonstriert.

Stralsund und Insel Rügen

Von 14 bis 19 Uhr wird es laut Polizei im gesamten Stralsunder Stadtgebiet, auf der B96 auf der Insel Rügen zwischen Bergen und Stralsund sowie auf umliegenden Umgehungsstraßen, wie der B105, zu erheblichen Beeinträchtigungen im Straßenverkehr kommen. Die Polizei empfiehlt nach Möglichkeit diesen Bereich weiträumig zu umfahren.

Greifswald

Der Landkreis als Versammlungsbehörde weist daraufhin, dass es von 15 bis 18 Uhr im gesamten Stadtgebiet von Greifswald und auf der B 109/Umgehungsstraße zu starken Beeinträchtigungen im Straßenverkehr aufgrund der Protestfahrt kommen kann. Nach Möglichkeit sollte dieser Bereich weiträumig umfahren werden.

Schwerin

Die Polizei in Schwerin begleitet die angemeldete Protestfahrt und wird Straßen und Kreuzungen temporär sperren. Die Polizei rät, die genannten Straßen möglichst zu umfahren. Der Autokorso startet im Gewerbegebiet Sacktannen und führt über die Pampower Straße auf die Umgehungstraße in Richtung Am Grünen Tal.

Von dort in die Hamburger Allee, Lomonossowstraße, An der Crivitzer Chaussee, Ludwigsluster Chaussee, Graf-Schack-Allee, Werderstraße, Knaudtstraße, Obotritenring, Ostorfer Ufer und Ludwigsluster Chaussee.

Von dort wieder auf die B321 Richtung Hamburg, in die Pampower Straße und zurück zum Startpunkt.

Wismar

Bei dem angemeldeten Autokorso-Protest in Wismar rechnet die Polizei ab 15.45 Uhr bis 18 Uhr mit Verkehrseinschränkungen in der Hansestadt. Die Polizei in Wismar wird den Autokorso begleiten.

Der Autokorso soll auf dem Festplatz am Bürgerpark starten und über die Lübsche Straße in die Innenstadt führen – entlang am Bahnhof und weiter über die Hochbrücke, über die B105 bis zur Osttangente und über die Poeler Straße zurück in Richtung Stadtzentrum. Von dort wird der Korso weiter über die Dr.-Leber-Straße und Schweriner Straße zum Kreisverkehr B106 und über die Westtangente zurück zum Festplatz führen.

Rostock

Auch in Rostock rechnet die Polizei mit Stau und Wartezeiten am Nachmittag und Abend.

Gegen 15.45 Uhr startet der angemeldete Autokorso am Mühlendamm. An folgenden Straßenabschnitten kann es laut Polizei zeitweise zu Sperrungen kommen:

Parkplatz/Mühlendamm, Mühlendamm, Tessiner Straße, Verbindungsweg, Petridamm, Dierkower Damm, Hinrichsdorfer Straße, Dierkower Allee, Rövershäger Chaussee, Warnowstr., Ernst-Barlach-Straße, August-Bebel-Straße, Arnold-Bernhard-Straße, Parkstr., Dethardingstraße, Schillingallee, Kopernikusstraße, Tschaikowskistraße, Händelstr., Ulrich-von-Hutten-Straße, Goerdelerstraße, Hamburger Straße.

Von dort auf die B103, Schmarler Damm, Marieneher Straße, Am Fischereihafen, Schlachthofstraße, Carl-Hopp-Straße, Werftstraße, Lübecker Straße, Warnowufer, Am Strande, Warnowstraße, Mühlendamm und zurück zum Parkplatz/Mühlendamm.

Bis 18.15 Uhr ist die Versammlung angemeldet. Die Rostocker Polizei wird den Autokorso begleiten. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich gegebenenfalls auf kurzzeitige Wartezeiten einzustellen.

Parchim

Im Zuge einer Demonstration in Form eines Auto-Korsos rechnet die Polizei am Donnerstagnachmittag mit bis zu 300 Fahrzeugen, die sich ab 16 Uhr durch Parchim bewegen. Die Polizei geht davon aus, dass es zeitweilig zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen kann. Insbesondere an innerstädtischen Kreuzungen ist mit Staus und entsprechenden Wartezeiten zu rechnen. Der Auto-Korso beginnt am Flughafen und bewegt sich von dort aus in Richtung Stadt.

Insbesondere betroffen sind folgende Hauptverkehrsstraße: Dammer und Schwarzer Weg, Südring, Buchholzallee, Ostring, Lübzer Chaussee (B191), Parscher Weg, Putlitzer Straße, Ziegeleiweg und Ludwigsluster Chaussee. Die Polizei begleitet den bis 19 Uhr angemeldeten Auto-Konvoi und regelt vor Ort den Verkehr. Fahrzeugführer, die Parchim lediglich durchfahren wollen, werden gebeten, die Stadt großräumig zu umfahren.

Güstrow

Wie schon im Oktober wieder ein Autokorso durch Güstrow angemeldet. Diese startet 15.45 Uhr auf dem Parkplatz am Paradiesweg. Die Polizei hat die Route der Demonstration vorab nicht veröffentlicht. Mit Verkehrseinschränkungen in und um Güstrow sollte gerechnet werden. Die Polizei ist vor Ort und wird den Autokorso begleiten.

Weitere Protestfahrten am Donnerstag sind für Thüringen, Sachsen, Brandenburg und Bremen angemeldet.

zur Homepage