MEDIENBERICHT

Puhdys-Sänger Quaster stürzt nach Auftritt beim Turmleuchten

Laut der Veranstalter ist das Warnemünder Turmleuchten „Europas größtes Neujahrsevent”. Nach seinem Auftritt ist Dieter „Quaster” Hertrampf von den Puhdys schwer gestürzt.
Puhdys-Legende Dieter „Quaster” ist nach seinem Auftritt beim Turmleuchten in Warnemünde gestürzt.
Puhdys-Legende Dieter „Quaster” ist nach seinem Auftritt beim Turmleuchten in Warnemünde gestürzt. Bildkombo dpa / Kai Horstmann
Ein Feuerwerk illuminiert am Neujahrsabend die Spitze des Warnemünder Leuchtturms.
Ein Feuerwerk illuminiert am Neujahrsabend die Spitze des Warnemünder Leuchtturms. Thomas Häntzschel
Mehr als 80.000 Besucher haben am Mittwochabend nach Veranstalterangaben das halbstündige Warnemünder Turmleuchten v
Mehr als 80.000 Besucher haben am Mittwochabend nach Veranstalterangaben das halbstündige Warnemünder Turmleuchten verfolgt. Thomas Häntzschel
Die spektakuläre Licht- und Lasershow mit Feuerwerk und Musik stand unter dem Motto „Schicksal”.
Die spektakuläre Licht- und Lasershow mit Feuerwerk und Musik stand unter dem Motto „Schicksal”. Thomas Häntzschel
Warnemünde.

Mehr als 80.000 Besucher haben am Mittwochabend nach Veranstalterangaben das halbstündige Warnemünder Turmleuchten verfolgt. Die spektakuläre Licht- und Lasershow mit Feuerwerk und Musik stand unter dem Motto „Schicksal”.

Für den Live-Act war das frühere Mitglied der ostdeutschen Hardrockband Prinzip, Jürgen Matkowitz, zuständig. Er wurde bei dem Song, den er extra für das Turmleuchten komponiert und produziert hatte, von Musikern wie Dieter „Quaster” Hertrampf von den Puhdys, Dietmar Ränker von Berluc und dem Sänger Rollo begleitet.

„Quaster” Hertrampf gestürzt

Laut der „Bild” stürzte „Quaster” Hertrampf nach seinem Auftritt. Er erlitt dabei eine Wunde, die im Krankenwagen versorgt wurde, berichtet die Zeitung weiter. Zwar sei es nicht nötig gewesen, ins Krankenhaus zu fahren. Allerdings durfte „Quaster” nicht allein nach Berlin zurück. Wie die „Bild” schreibt, fuhr ihn daher seine Ehefrau Liane.

Nach Polizeiangaben verlief die Veranstaltung insgesamt ruhig und ohne weitere Zwischenfälle. Allerdings berichteten die Beamten auf Twitter auch von Problemen im Bahn-Verkehr bei der Anreise. Von Teilnehmern hieß es zudem, durch die Überfüllung des Veranstaltungsorts in Warnemünde sei es zu erheblichen Wartezeiten bei An- und Abreise gekommen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Warnemünde

Kommende Events in Warnemünde (Anzeige)

zur Homepage