Unfall

:

Radfahrer auf Usedom noch immer in Lebensgefahr

Bei einem Zusammenprall mit einem Lastwagen ist auf der Insel Usedom ein Radfahrer lebensgefährlich verletzt worden.
Bei einem Zusammenprall mit einem Lastwagen ist auf der Insel Usedom ein Radfahrer lebensgefährlich verletzt worden.

Ein Mann ist beim Aufsteigen auf sein Rad in Karlshagen auf der Insel Usedom gestürzt. Ein Lastwagen fuhr vorbei und erfasste den Mann am Kopf. Jetzt ist klar, wer der Radfahrer war, der Lkw-Fahrer wird aber weiterhin gesucht.

Nach einem Zusammenprall mit einem Lastwagen auf der Insel Usedom schwebt ein Radfahrer weiter in Lebensgefahr. Das teilte die Polizei in Anklam am Freitag mit. Inzwischen sei die Identität des Betroffenen geklärt: Es handele sich um eine 71 Jahre alten Mann aus Zinnowitz auf der Insel.

Der Rentner war am Donnerstag beim Aufsteigen auf das Rad im wenige Kilometer entfernten Karlshagen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) gefallen. In dem Moment fuhr der Sattelzug-Lkw vorbei, und der Kopf des Mannes wurde von einem Hinterrad erfasst. Der Radfahrer kam in ein Krankenhaus und musste notoperiert werden.

Polizei sucht Zeugen

Der Lkw-Fahrer fuhr weiter und wurde nach Angaben der Polizei bis Freitag nicht gefunden. Es könne sein, dass dieser den Zusammenprall gar nicht bemerkt habe, hieß es. Die Polizei bat den Fahrer und weitere Zeugen, sich zu melden.

Dieser Artikel wurde am Freitag, 9. November, aktualisiert.