POLIZEI

Radfahrer bei Verkehrsunfall in Greifswald gestorben

Ein 54 Jahre alter Mann ist in Greifswald von einem Auto angefahren worden. Laut Polizei hat er den Verkehr nicht beachtet, als er die Straßenseite wechselte.
dpa
Der Polizei zufolge wechselte der Radfahrer in Greifswald die Straßenseite, ohne auf den Verkehr zu achten.
Der Polizei zufolge wechselte der Radfahrer in Greifswald die Straßenseite, ohne auf den Verkehr zu achten.
Greifswald.

Ein Radfahrer ist bei einem Autounfall in Greifswald tödlich verletzt worden. Aus ungeklärten Gründen soll der 54-Jährige mit seinem Rad am Mittwochabend auf der Gützkower Landstraße spontan die Straßenseite gewechselt haben, teilte die Polizei mit. Ein 48 jahre alte Autofahrer versuchte demnmach noch zu nbremsen, doch sein Auto erfasste den Mann auf Höhe der Einmündung zur Straße Am Gorzberg.

Trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen starb der Radfahrer am Unfallort an den schweren Verletzungen, die er sich bei dem Sturz zugezogen hatte. Durch den Unfall entstand laut der Polizei ein Sachschaden von 10.250 Euro. Die Gützkower Landstraße wurde für vier Stunden voll gesperrt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Greifswald

Kommende Events in Greifswald

zur Homepage