Die Fahrradfahrerin wurde mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht.
Die Fahrradfahrerin wurde mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. NIKOLAS HOFFMANN
re(h)solutes Wildtier

Reh schmeißt Fahrradfahrerin vom Sattel

Nach einem Zusammenstoß mit einem Reh musste eine Radfahrerin wegen Kopfverletzungen in einer Klinik behandelt werden.
Rampe

Eine Fahrradfahrerin hat sich bei einem Unfall in Rampe (Landkreis Ludwigslust-Parchim) leichte Kopfverletzungen zugezogen. Polizeiangaben zufolge befuhr die 43-jährige Frau am frühen Montagnachmittag eine Straße am Ortsrand direkt neben einem Feld, als plötzlich vor ihr ein Reh die Straße überquerte.

Der Abstand zum Reh war offenbar zu gering für ein erfolgreiches Ausweich-Manöver und das Wildtier wollte seinen Weg wohl auch unbeirrt fortsetzen. Die Radfahrerin stieß mit dem Reh zusammen und stürzte. Laut Polizei zog sie sich dabei eine leichte Kopfverletzung zu und wurde mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. Ob das Reh durch den Zusammenstoß verletzt wurde ist unklar. Den Angaben zufolge ist das Tier vom Unfallort geflüchtet.

zur Homepage