OSTSEE-URLAUB

Center Parcs baut riesigen Ferienpark in MV

Auf dem ehemaligen Militärflugplatz am Saaler Bodden bei Ribnitz-Damgarten sollen Hunderte Ferienhäuser und -apartments entstehen. Das MV-Wirtschaftsministerium finanziert einen Großteil der Erschließung.
dpa
Auf der Halbinsel Pütnitz bei Ribnitz-Damgarten soll eine riesige Center-Parcs-Ferienanlage entstehen.
Auf der Halbinsel Pütnitz bei Ribnitz-Damgarten soll eine riesige Center-Parcs-Ferienanlage entstehen. Oliver Dietze
Ribnitz-Damgarten.

Auf der Halbinsel Pütnitz bei Ribnitz-Damgarten soll eine riesige Ferienanlage entstehen. Es werde die erste Anlage des international agierenden Unternehmens Center Parcs an der Ostsee überhaupt sein, teilte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) am Mittwoch mit. Auf einem 120 Hektar großen Gelände am Saaler Bodden (Landkreis Vorpommern-Rügen) sollen demnach 600 Ferienhäuser und -apartments entstehen.

Glawe nannte das Projekt ein in dieser Größe einmaliges maritim-touristisches Gewerbegebiet im Land. Die Groupe Pierre & Vacances/Center Parcs will nach Ministeriumsangaben rund 220 Millionen Euro investieren. Der Ferienpark soll 2024 fertig sein.

Der Landkreis Vorpommern-Rügen beabsichtigt dem Ministerium zufolge die Erschließung des Gebietes auf dem ehemaligen Militärflugplatz der Halbinsel. Das Gelände wurde von 1935 bis 1994 militärisch genutzt. Dort sei eine flächendeckende Kampfmittelräumung erforderlich. Geplant seien auch der Abbruch beziehungsweise die Entsiegelung von Gebäuden und Rollbahnen sowie die Entsorgung von kontaminiertem Boden und Gebäuderesten. Hinzu kämen neue Verkehrsanbindungen sowie Ver- und Entsorgungsleitungen. Die Gesamtinvestitionen für die Erschließung sollen knapp 45,5 Millionen Euro betragen. Rund 43,2 Millionen Euro kämen vom Ministerium.

Glawe zufolge profitiert von dem Vorhaben neben der Bernstein-Stadt Ribnitz-Damgarten auch die gesamte Region. So würden auch andere Partner ihre Aktivitäten ausbauen oder sich neu ansiedeln. Der Minister nannte das Technikmuseum Pütnitz, das ausgebaut werden solle, das Pangea Festival mit Musik und Sport sowie ein Reittouristikunternehmen. Außerdem sei der Bau eines Sportboothafens geplant.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ribnitz-Damgarten

zur Homepage