BAUSTELLEN

Rostock steht vorm Dauer-Stau

In und um Rostock mit seinem jetzt schon manchmal nervigen Verkehr wird es in Zukunft noch mal deutlich stauiger. Betroffen sind unter anderem A19 und B110.
In und um Rostock drohen Staus.
In und um Rostock drohen Staus. © www.ingo-bartussek.de - stock.adobe.com
Rostock.

Schlechte Nachrichten für Bewohner und Besucher von Rostock. Die größte Stadt des Landes mit den jetzt schon größten Verkehrsproblemen bekommt es mit einigen tückischen Baustellen zu tun. Staualarm übers ganze Jahr 2021 ist damit vorprogrammiert.

Komplett gesperrt wird ab Mai die Auffahrt zur Autobahn A19 am Gewerbegebiet Brinckmansdorf. Hintergrund: Die Kreuzung an der B110 wird umgebaut. Die Sperrung der Autobahnzufahrt Rostock-Süd soll bis weit ins Jahr 2022 dauern.

In der Stadt selbst wartet dann am Goetheplatz noch ein weiterer Bau-Brocken. Die Bahn will dort die Brücke abreißen lassen.

Verkehrsprobleme drohen besonders an der Autobahnabfahrt Kessin, die sich als Alternative zum gesperrten Autobahnanschluss Rostock-Süd anbietet.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage