NEUE JOBS

Rostocker Neptun Werft will hundert Mitarbeiter einstellen 

Die Neptun Werft in Rostock will deutlich mehr Mitarbeiter einstellen. Wirtschaftsminister Harry Glawe wertete dies als ein deutliches Bekenntnis zum Standort Rostock.
dpa
Die Rostocker Neptun Werft wird zahlreiche neue Mitarbeiter einstellen (Archivbild).
Die Rostocker Neptun Werft wird zahlreiche neue Mitarbeiter einstellen (Archivbild). Dpa
Rostock.

Die Rostocker Neptun Werft will die Zahl ihrer Mitarbeiter stark erhöhen. Zu den aktuell 570 Beschäftigten und 50 Auszubildenden sollen im kommenden Jahr 100 weitere Mitarbeiter dazukommen, sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) nach einem Firmenbesuch am Montag in Rostock-Warnemünde.

Bekenntnis zum Standort Rostock

Die Werft habe jüngst in eine neue große Halle zum Bau von Maschinenraum-Modulen investiert. „Das ist ein gutes Zeichen, es wird weiter in den Standort investiert. Die Meyer-Gruppe mit Sitz in Papenburg habe damit erneut einen beachtenswerten Meilenstein mit einem deutlichen Bekenntnis zum Standort Rostock gesetzt”, sagte der Minister.

Die Werft habe sich in den vergangenen Jahren zu einer Spezialwerft für Flusskreuzfahrtschiffe entwickelt. Darüber hinaus würden Module für Seeschiffsneubauten, Fähren und Gastanker gebaut.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage