HAFTBEFEHL

Rostocker Polizei schnappt gesuchten Dieb

Die Polizei hat am Überseehafen in Rostock einen 28-Jährigen erwischt, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Aus dem Reisebus ging es für ihn direkt in die nächste JVA.
Steven Hummer Steven Hummer
Im Hafen von Rostock hat die Polizei einen Mann geschnappt, nach dem via Haftbefehl gesucht wurde.
Im Hafen von Rostock hat die Polizei einen Mann geschnappt, nach dem via Haftbefehl gesucht wurde.
Rostock.

Bei einer Kontrolle am Rostocker Überseehafen hat die Polizei am späten Montagabend einen 28-jährigen Mann erwischt, der mittels eines Haftbefehls gesucht wurde.

Polizeibeamte entdeckten den Mann bei seiner Einreise aus Dänemark in einem Reisebus. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann wegen Diebstahls seit November 2018 gesucht wurde und ein Haftbefehl gegen ihn vorlag.

Polizei bringt Mann in JVA

Nun erwartet ihn eine 81-tägige Freiheitsstrafe, da er die ausgeschriebene Geldstrafe von 1.215 Euro nicht bezahlen konnte. die Polizei brachte ihn direkt in die nächste Justizvollzugsanstalt.

Zusätzlich teilte die Polizei mit, dass am Wochenende insgesamt sieben Personen festgestellt werden konnten, welche gegen das Aufenthaltsgesetz verstoßen haben, also entweder keine Ausweisdokumente bei sich trugen oder ihre maximale Aufenthaltsdauer überschritten hatten.

StadtLandKlassik - Konzert in Rostock

zur Homepage