STURMWARNUNG

Scandlines sagt Fahrten zwischen Rostock und Gedser ab

Der Deutsche Wetterdienst warnt noch bis Sonnabend vor Wind- und Sturmböen in MV. Das trifft nun auch den Fährverkehr.
dpa
Insgesamt sind zwölf Fahrten betroffen.
Insgesamt sind zwölf Fahrten betroffen. Bernd Wüstneck
Rostock.

Die Fährreederei Scandlines hat wegen einer Sturmwarnung für Mecklenburg-Vorpommern für Freitag zwölf Fahrten zwischen Rostock und dem dänischen Gedser abgesagt. Betroffen seien die Abfahrten von Rostock um 11:00 Uhr, 13:00, 15:00, 17:00, 19:00 und 21:00 Uhr sowie von Gedser um 11:00 Uhr, 13:00, 15:00, 17:00, 19:00 und 21:00 Uhr, teilte das Unternehmen mit.

Scandlines empfehle Fracht- und Passagierkunden die Überfahrt von Puttgarten nach Rødby: „Hier fahren die Fähren planmäßig”, hieß es in einer Mitteilung. Die Fahrten zwischen Rostock und Gedser würden voraussichtlich am Freitag um 23:45 Uhr wieder aufgenommen.

 

StadtLandKlassik - Konzert in Rostock

zur Homepage