Sturmwarnung
Scandlines sagt Fahrten zwischen Rostock und Gedser ab

Insgesamt sind zwölf Fahrten betroffen.
Insgesamt sind zwölf Fahrten betroffen.
Bernd Wüstneck

Der Deutsche Wetterdienst warnt noch bis Sonnabend vor Wind- und Sturmböen in MV. Das trifft nun auch den Fährverkehr.

Die Fährreederei Scandlines hat wegen einer Sturmwarnung für Mecklenburg-Vorpommern für Freitag zwölf Fahrten zwischen Rostock und dem dänischen Gedser abgesagt. Betroffen seien die Abfahrten von Rostock um 11:00 Uhr, 13:00, 15:00, 17:00, 19:00 und 21:00 Uhr sowie von Gedser um 11:00 Uhr, 13:00, 15:00, 17:00, 19:00 und 21:00 Uhr, teilte das Unternehmen mit.

Scandlines empfehle Fracht- und Passagierkunden die Überfahrt von Puttgarten nach Rødby: „Hier fahren die Fähren planmäßig”, hieß es in einer Mitteilung. Die Fahrten zwischen Rostock und Gedser würden voraussichtlich am Freitag um 23:45 Uhr wieder aufgenommen.