WETTER IN MV

Schauer, Wind und vielleicht sogar Frost – der Herbst kommt pünktlich

Der Spätsommer verabschiedet sich aus MV und Brandenburg. Es wird deutlich kühler. Die Heizsaison beginnt.
Der Herbst hält Einzug in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg.
Der Herbst hält Einzug in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Klaus-Dietmar Gabbert
Neubrandenburg ·

Nun hält wohl der Herbst Einzug in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Am Rande eines Tiefs über der Ostsee und Polen wird mit nördlicher Strömung wolkenreiche und allmählich kühlere Meeresluft nach Mecklenburg-Vorpommern geführt, teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag mit.

Lesen Sie auch: Haus der Geschichte sammelt Objekte zur Flutkatastrophe

„Die Heizsaison startet in den kommenden Tagen definitiv”, kündigt Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst wetter.net an. Nächste Woche könne es sogar zu Bodenfrost kommen. „Da muss man morgens schon die Jacke anziehen und im T-Shirt wird kaum noch einer das Haus verlassen.”

Höchstwert sinkt auf 16 Grad

Am Freitagnachmittag und am Abend könne es an der Vorpommerschen Küste vereinzelt kurze Gewitter mit Windböen um 60 Kilometer pro Stunde geben. Mittags und nachmittags ist es laut DWD stark bewölkt bis bedeckt. Besonders in Ostmecklenburg und Vorpommern gebe es wiederholt Regenschauer oder Sprühregen. Die Höchsttemperatur liege bei 17 Grad.

Der Sonnabend beginnt stark bewölkt mit einzelnen Schauern, ab dem Mittag Wechsel von Sonne und Wolken und nachlassende Schaueraktivität. Die Höchstwerte liegen bei 18 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Vorpommerschen Küste zeitweise frischer Wind aus Nordost.

Mehr lesen: Wetter: Hobby-Meteorologe misst Regen-Rekord

Am Sonntag soll es neben oftmals starker Bewölkung auch heitere Abschnitte geben, am Abend größere Auflockerungen. Es soll weitgehend trocken bleiben, nur kann es Schauer geben. Höchstwerte liegen am Sonntag bei 16 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der Vorpommerschen See teils frisch.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (4)

Frühling Sommer Herbst Winter. Was will man uns erzählen?

Ja, ja es wird Herbst mit all seinen schönen Farben und Temperaturen. Mir wurde aus verläßlicher Quelle zugetragen, daß eventuell, mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit, ein Winter folgen soll. Dieser, so wird kolportiert, soll sogar für Temperaturen jenseits der Nullgradgrenze sorgen. Ich persönlich halte das für eine wilde Verschwörungstheorie, wir haben Klimawandelkatastrophe und wir werden einen sehr sehr lauwarmen Winter bekommen. Alles andere wäre wider der Natur bzw. wider den Prophezeiungen der Klimajünger. Ich liebe Satire.

🤣😉👌👍

Ja sowas. Das hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Herbst, Winter....? Wo gibt es denn sowas.