Unsere Themenseiten

:

Schlägerei in Sassnitz

Ein Streit um zwei Hunde eskalierte in Sassnitz zu einer Schlägerei.
Ein Streit um zwei Hunde eskalierte in Sassnitz zu einer Schlägerei.
Karl-Josef Hildenbrand

Was mit Gassi-Gehen begann, endete mit einer handfesten Prügelei. Auch der Alkohol spielte dabei eine Rolle.

In Sassnitz haben sich Sonnabendnacht zwei Männer in der Klaipedaer Straße geprügelt. Zu der Schlägerei kam es gegen 1.20 Uhr. Zuvor war ein 29-jähriger Litauer mit einer Frau in Streit geraten, die mit ihren beiden Hunden spazieren ging. Die Tiere sollen den Mann angesprungen haben. Dabei soll sein Tablet PC auf die Straße gefallen sein. In der Folge kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung mit der 48-jährigen Frau.

Die Sassnitzerin ging anschließend nach Hause und berichtete ihrem Mann von den Vorkommnissen. Der 56-Jährige begab sich daraufhin in Begleitung seiner Frau auf die Straße zu dem Litauer, um ihn zur Rede zu stellen. Hierbei kam es ebenfalls zu einem Streit, der zu einer Prügelei zwischen den beiden Männern führte.

Die Ehefrau versuchte, ihrem Mann durch den Einsatz von Reizgas beizustehen. Die beiden Kontrahenten hatten sich bereits vor dem Eintreffen der Polizei getrennt. Alle Beteiligten standen unter dem Einfluss von Alkohol. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.