POLIZEI-GROßEINSATZ

Schüsse bei Hochzeitskorso in Rostock

Eine Hochzeitsgesellschaft löste mit ihrem Autokorso einen Großeinsatz aus. Die Polizei fand in einem Auto eine Patronenhülse – aber keine Waffe. Dabei sprachen Zeugen von Schüssen.
Zeugen meldeten Schüsse bei einem Hochzeitskorso in Rostock. Neun Streifenwagen der Polizei stoppten die Gesellschaft.
Zeugen meldeten Schüsse bei einem Hochzeitskorso in Rostock. Neun Streifenwagen der Polizei stoppten die Gesellschaft. Stefan Tretropp
Rostock.

Eine südländische Hochzeitsfeier mit einem großen Autokorso hat am Samstagabend in Rostock eine Straße blockiert und einen Großeinsatz der Polizei nach sich gezogen. Zudem fielen während der Feierlichkeit mehrere Schüsse. Wie die Beamten mitteilten, hatten mehrere Augenzeugen den Notruf gewählt, weil sie im Bereich Groß Klein mehrere Knallgeräusche – offenbar Schüsse aus einer Waffe – wahrgenommen hatten.

Die Polizei eilte daraufhin mit insgesamt neun Streifenwagen in den Rostocker Nordwesten. Auf dem Groß Kleiner Damm, auf Höhe der Einfahrt zum HanseMesse-Gelände stießen die Beamten schließlich auf den Hochzeitskorso mit etwa 20 Fahrzeugen, darunter eine große Stretch-Limousine. Die Polizisten keilten die Kolonne ein und sperrten den Groß Kleiner Damm in Richtung Schmarler Damm vollständig – der gesamte fließende Verkehr kam zum Erliegen.

Schüsse auf Video zu hören

Die Fahrzeuge hatten vorher durch ständiges lautes Hupen auf sich aufmerksam gemacht. Die Beamten kontrollierten nach dem Stopp des Korsos mehrere Autos und Personen. Bei den Beteiligten handelte es sich überwiegend um Personen südländischer Herkunft. „Die Hochzeitsgesellschaft verhielt sich kooperativ“, erklärte Mariana Suche aus dem Revier Rostock-Lichtenhagen. Wie es weiter hieß, ergaben sich zunächst keine Hinweise auf eine mitgeführte Schusswaffe. Dennoch fanden die Beamten in einem der Fahrzeuge eine Patronenhülse.

„Die Hochzeitsgesellschaft wurde auf die Einhaltung der Verkehrsordnung hingewiesen und durfte dann weiter fahren“, hieß es abschließend von Suche. Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Im Internet kursierte kurz nach dem Vorfall ein Video, das Autokorso und Hochzeitspaar zeigt. Im Hintergrund sind zudem mehrere Schüsse deutlich zu hören.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

Kommende Events in Rostock (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (48)

Polizei hat auch nichts anderes zutun, als ein Hochzeits corso festzuhalten, weil ein Schuss gefallen ist. In der Zeit hätten die was sinnvolleris tun können

Ist doch richtig, falls keine Anmeldung erfolgte...yasink

Schüsse gerne auch nächstens in Ihrer Nachbarschaft?
Sie jedenfalls haben ihn offensichtlich nicht gehört.

Oder ein lauter Knallfurz. Man ermittelt noch.

Wer die Zeichen Erdogans nicht sehen will, kann gerne den Kopf in den Sand stecken. Aber Erdogan will vollenden, wasin der Geschichte des Islams noch keiner schaffte. Die völlige Eroberung Europas! Das sagt er offen an. Aber hier tun alle so, als wäre das ne bunte Nonnentruppe die Religionsfreiheit genießen. Man muss sich nur das 1. GEbet in der Hagia Sophia vor ein paar Tagen erklären lassen, Erdogan hat das osmanischer Reich als 1. Sultan der Neuzeit symbolisch ausgerufen. Das wird noch sehr lustig in den nächsten Jahren. Bald werden wohl die ersten türkischen Protektoriatsstädte in Deutschland der türkischen Regierung unterstellt. Also ganz ofiziell, mit Stadtratsbeschluss als letzten Akt der Demokratie. Inoffiziell werden eine Städte und Stadtteile seit Jahren aus der Türkei regiert.

Wieder ein Versuch der Islamisierung Deutschlands, dank Merkels busenfreund Erdogan1 Merkel nein danke! Einsperren bei Wasser und Brot diese Bagage!

Salamistörung des Morgenlands

solange er nicht missbraucht wird von der Politik oder religiösen Fanatikern - siehe den Missbrauch D durch Fanatiker allen politischen Couleurs unter Merkel und die damit verbundene finanzielle Ausbeutung und Spaltung der Gesellschaft

Wo wäre dieses islamische Land, wo Islam o.k. ist? Es gibt auch Menschen, die den Kommunismus ok finden und kein kommunistisches Land nennen können, in dem er funktioniert. Es gibt auch Leute, die wünschen sich das 3. Reich unterm Führer. Unter dem Aspaekt kann man Islam auch toll finden. Wer allerdings die europäischen Werte wie Demokratie, Gleichheit, Gleichberechtigung. Kinderrechte, Tierschutz, etc, auch nur ansatzweise gut findet, der kann den Isam nicht gutheißen. Islam ist nämlich das Gegenteil der hart erkämpften Werte. Islam ist Mittelalter. Aber ich wollte ja nur wissen, in welchem Land der Islam o.k. ist. Aber ich frag mich auch, warum ich frag. Weiß ich doch jetzt schon, dass die Antwort nicht zufriedenstellens ausfallen kann. Es gibt nämlich kein Land, in dem der ISlam o.k. ist Islam ist nämlich immer Unterdrückung und GEwalt. Pakistan ist ein sehr gutes Beispiel. Indien und Pakistan entstanden gleichzeitig, ist noch gar nicht so lange her. Indien ist Atommacht mittlerweile. Und in Pakistan werden regelmäßig Frauen verbrannt. Toll. Wer zurück ins Mittelater will, der findet Islam ganz o.k.

Was soll dieses Islamreferat hier? Noch dazu halbwahr und unvollständig?

Ändern Sie endlich ihren Nickname. Sie können nicht Satire.

betrachten. Ja, Pakistan ist Atommacht. Und dort brennen die Frauen und Kinder, wenn sie sich nicht zwangsverheiraten lassen wollen. Man muss sich nur über Pakistan informieren. Außerdem gibg es um ein Land, in dem Islam o.k. ist. Dann kommen Kommentarleser, die sich lieber Debattenverdreher und Islamjünger nennen sollten. Wo ist Islam denn o.k.? Weil es darauf natürlich keine Antwort geben wird, kann man hier schön die Strategien beobachten, mit denen Linksextreme jede demokratische Debatte verdrehen und letzlich verhindern wollen. aber das große Abschieben wird beginnen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der narkotisierte Rechtsstaat wieder auffacht und die Demokratie verteidigt. Islam ist nämlich das Gegenteil jeder Demokratie. Man muss die Islamisten nur machen lassen. Dann wünschen sich die Deutschen die Zeit zurück, in der sie unbeschwert Abends in den Innenstädten weilen konnten.

„Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta!“

Blödsinn.

Und wenn das letzte ein Zitat sein sollte, dann bitte mit Quellenangabe. Sonst hat das hier nix zu suchen!

Wer dieses Zitat nicht kennt, dem hilft auch keine Quellenangabe.

lesen können. "Oldthinkers unbellyfeel Ingsoc" Eric Arthur Blair

Abschaffen. Am besten Alle. Haben alle Dreck am Stecken. Dann muss man auch nicht gegenseitig den schwarzen Peter zu schieben.

Oder alle haben sich lieb.
Das gelingt besser, als vermutet und publiziert. Trauen Sie sich einfach mal in Kirchen, Moscheen oder Gemeinderäume. Sie werden über die Offenheit staunen!

Keine Sorge ich habe keine Scheu dies zu tun- nur wozu braucht’s um zu lieben Religion? Damit meine ich sowohl den Islam als auch das Christentum. Die Mehrheit bekommt scheint es mir weder mit noch ohne Religion das lieb haben hin.

Gerne auch ohne Religion.
Nur ist diese nicht immer Schuld an Feindseligkeiten. So sind wahrscheinlich die meisten hier konfessionslos und spucken Gift und Galle. Was schon echt paradox ist, wenn sie das selbige dem Islam vorwerfen. Ich fühle mich durch die hiesige Intoleranz betroffen und verängstigt und nicht durch den Islam!

Na klar ist der OK..
Aber nicht im Reich der deutschen, Schwachkopf

von SBOCKI88, dass ich das noch erleben durfte, danke.

Wenn ein Schwachkopf einen anderen als Schwachkopf bezeichnet, ist derjenige der Schwachkopf, der einen anderen als Schwachkopf bezeichnet.
Die 88 in deinem Nick sagt alles über deine Gesinnung.. und dann noch Reich der deutschen. Gut Rechtschreibung und Grammatik war noch nie die Stärke von Rechtsradikalen.
Oder habens dich 1988 von der Schule geworfen, weil du einfach zu doof zum schei... bist?

Man wird sich verwundert die Augen reiben. In Pakistan brennt praktisch immer irgendwo ein Mensch, weil er gegen islamische Scharia Regeln verstoßen hat Abhacken von Gliedmaßen, Steinigung! Ja, Islam ist ok. Wenn er in den islamischen Ländern bleibt!

Und warum dürfen die Leute nicht von den schrecklichen Verhältnissen dort flüchten?...

Diese jungen Leute ,die türkische pp Wurzeln haben und hier aufgewachsen sind,leben in einer anderen Welt. Deutschland,wird für sie als Beuteland angesehen. Gesetze pp interessieren sie nur dann,wenn sie dadurch Vorteile erhalten. Integration lehnen sie ab. Vor einiger Zeit,habe ich meine Tochter in Berlin zum Arzt begleitet. Es erschien ein junges Paar türkischer Herkunft. Behandelt sollte die junge Frau werden. Nicht die Frau hat mit dem Arzt gesprochen,sondern der junge Mann. Die junge Dame,stand abseits im Warteraum. Soweit zur gelungenen Integration der meisten Migranten.

Schon komisch.

Wie man es von Kleingeistigkeit nicht anders erwartet...
Ui, Sie haben beim Arzt ein Gespräch belauscht. Na denn ist ja alles klar und bewiesen...
Und wollen Sie jetzt erklären, daß Frauen in Deutschland komplett gleich gestellt sind? Ich gebe nur das Stichwort Gender-pay-gap...

Wie alt sind Sie denn ?
Auf diese Kamellen fallen ja nicht mal mehr SPDler rein... 😆

1. "Südländische Herkunft" ist nicht gleich Türkei und nicht zwangsläufig gleich Islam.
2. Ja es gibt mitunter kulturelle Unterschiede. Natürlich auch religionsbedingt aber ist teilweise auch abhängig von der Region. Fragen Sie mal in Bayern oder bei der CSU nach dem Frauenbild und schauen Sie sich die Versorgungsstruktur der Kinderbetreuung an.
3. Warum Integration nicht zufriedenstellend funktioniert, ist noch nachhaltig zu klären. Chancenungleichheit ist nur ein Faktor.
4. Gibt es natürlich ganz fantastische Beispiele gelungener und weltoffener Integration. Wird oft leider nicht wahrgenommen. Absicht?!

Was hat das mit dem Hochzeitskorso zu tun? Unangemessenes Verhalten im Straßenverkehr. Schießen geht gar nicht.
Welchen Glauben die Hochzeitsgesellschaft hat ist mir egal - wenn schon Religion dann doch aber bitte so, dass die Freiheit der anderen nicht beeinträchtigt oder gar gefährdet wird.

Nun, ich habe noch nicht gehört, dass anlässlich einer Hochzeit eines christlichen oder konfessionslosen Paares in der oben beschriebenen Art und Weise herumgeballert worden wäre.

Dann haben Sie aber noch nie eine zünftige russische Hochzeit mitgefeiert.
Mit Wodka, Kaviar und Kalashnikov.
Da geht es ab.
Natürlich christlich orthodox

Und die Amis? Das gibt es keine Salutschüsse?
So eine schöne Redneck Hochzeit im mittleren Westen?
Und die Amis sind ja immerhin das Mutterland des christlichen Glaubens...

Haben Sie auch welche von innerhalb der Zivilisation?

Du scheinst jedenfalls weit außerhalb jeglicher Zivilisation zu leben.

Was die Russen in Russland und die Amis in Amiland machen, ist deren Sache. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass ich Meldungen über Ballereien bei Hochzeiten russischer oder amerikanischer Paare in DEUTSCHLAND gelesen hätte.

Es wurde „herum geballert“? Das ist inszenieren und vermuten.
Was genau gewesen ist ermittelt die Polizei.
Vielleicht sind Sie schlicht auf Partys, wo gegen 18Uhr die Gäste nüchtern nach Hause gehen.
Einfach mal eine Hochzeit des Sportschützenvereins besuchen- da werden standesgemäß die Paare in den 7. Himmel geschossen. Meist Christen.
Es ist einfach ätzend wenn versucht wird so zu tun, als hätte man eine weiße Weste an und darf jetzt mit dem Finger zeigen und schimpfen.
Was steht denn dort? Lautes Hupen - wow-kenne ich von deutschen Hochzeiten, genauso wie Kolonne fahren.
Laute Knallgeräusche -keiner weiß was es genau war- aha soso na das ist ja echt ein Ding.
Da wird eine Islamdebatte und Geballere mit Waffen draus.
Meine Güte wie man sich so verarschen lassen kann.

Die Sportschützenvereine schießen aber nicht auf offener Straße!!!!

Das habe ich auch nicht befürwortet - trotzdem fange ich nicht an Irrsinn zu interpretieren und mache aus dem Artikel spontan 50 Türken ballern rum

Aber genau so ist es doch, ihr Gutmenschen wollt es nur nicht sehen!

https://www.nordkurier.de/mecklenburgische-schweiz/jugendliche-ziehen-mit-polenboeller-durch-teterow-2640147707.html

😂🤣😅🙈🤦🏼‍♂️🤭

und einige sich daneben benommen. Und Ihr regt Euch auf, als ob die Welt untergeht. Tausende sterben in Syrien, auf dem Mittelmeer und weiß Gott wo. In China werden Uiguren unterdrückt, in vielen Ländern kriegen die Leute nichts zu essen. Und Ihr regt Euch auf, wenn laut gefeiert wird!!!!

Auf den Punkt gebracht...

Nun wurde mal wieder die Nadel im Heuhaufen gesucht- diesmal also der Islam. Nun stellt man sich mal vor, es gäbe keine Religion. Dann sind es einfach mal Menschen, die sich - sollte es überhaupt stimmen mit dem Schießen- daneben benommen haben. Dann haben wir in unserer Gesellschaft einfach nicht ordentlich Hausaufgaben gemacht.
Diese Einstellung die Anderen hätten sich zu integrieren - in was? Ich möchte mich nicht in die Welt der Trolle integrieren.

Jetzt heißt es nicht mehr, die Integration der Zugewanderten ist gescheitert, sondern eine Integration ist sowieso nicht notwendig oder erwünscht?? Und es wird ernsthaft gefragt, in was sie sich integrieren sollten?? Na in die hiesige Gesellschaft mit den geltenden Regeln und Konventionen. Wem das nicht passt, muss ja nicht herkommen. Wenn das zu viel verlangt ist, gehöre ich wohl wirklich ins rechte Lager.

Integrations muss von allen Seiten angestrebt werden. Und kann nur gelingen, wenn es entsprechende Strukturen gibt. Und dazu zählt dann leider auch die Einstellung der Bevölkerung und die hat echt Nachholbedarf. Und gerne darf der eigene Horizont durch andere Kulturen erweitert werden. Läuft schon immer so. Das nennt sich dann Vielfalt- Herrlich!
Sonst müssten die meisten Leute doch mal kochen und könnten sich nicht von den zahlreichen Dönerbuden ernähren.

Verstehe, alle anderen sind schuld daran dass diese Menschen sich ständig "daneben benehmen"...

Jaja alle (Millionen) und ständig (24h) und immer.
Komisch, dass ich täglich unauffällige Begegnungen habe...

Realitätsverweigerung!