Unsere Themenseiten

:

Zwei schwerverletzte Kinder nach Autounfall

Das Übersehen einer roten Ampel hätte zwei Kindern beinahe das Leben gekostet.
Das Übersehen einer roten Ampel hätte zwei Kindern beinahe das Leben gekostet.
Marcus Führer

Eine Fahrerin übersah eine rote Ampel und verursachte so einen schweren Verkehrsunfall.

Bei einem Verkehrsunfall in Pasewalk sind zwei Kinder schwer verletzt worden. Wie die Polizei in Neubrandenburg mitteilte, fuhr eine 33-jährige Autofahrerin am Freitagabend trotz roter Ampel auf eine Kreuzung und prallte dort mit dem Auto eines 31-Jährigen aus Berlin zusammen. Im Wagen der Fahrerin wurden zwei Kinder im Alter von 13 und 15 Jahren schwer verletzt, die Fahrerin selbst zog sich nur leichte Verletzungen zu. Die Insassen aus dem anderen Fahrzeug kamen mit dem Schrecken davon.