Corona-Lockerungen

Schwesig äußert sich zu Schulöffnungen

Die Inzidenz in Mecklenburg-Vorpommern liegt seit einigen Tagen unter 100. MV-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) spricht über mögliche Lockerungen für Schulen und Kitas.
Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, wird bei der Kabinettssitzung am Dienstag m&o
Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, wird bei der Kabinettssitzung am Dienstag mögliche Lockerungen für Schulen und Kitas auf den Plan bringen. Jens Büttner
Schwerin

Laut Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) werden bei der Corona-Kabinettssitzung am Dienstag mögliche Lockerungen für Schulen und Kitas im Fokus stehen. „Schule und Kita hat für uns oberste Priorität. Wir haben beim MV-Gipfel vor drei Wochen beschlossen, dass wir Schulen und Kitas als erstes wieder öffnen, wenn wir stabil unter 100 sind“, so Schwesig zu den inhaltlichen Schwerpunkten der Sitzung.

Seit Donnerstag liegt die Sieben-Tage-Inzidenz, also der Wert der nachgewiesenen Infektionen pro 100.000 Einwohner, in MV unter 100. Am Sonntag lag sie bei 87.

+++ Aktualisierung: 58 neue Corona-Fälle am Montag in MV gemeldet +++

Schwesig kündigt an, dass Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) und Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) entsprechende Vorschläge für die Schulen und Kitas am Dienstag vorlegen würden. Und: „Außerdem wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern und wichtigen Wirtschaftsbereichen im Land mehr Planungssicherheit geben.” Das heiße jedoch nicht, dass man alles sofort öffnen könne, warnt die Ministerpräsidentin.

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage

Kommentare (4)

Wenn der Wert in einem Landkreis 7 Tage unter 100 ist, dann haben die Schulen am darauffolgenden Tag im jeweiligen Landkreis zu öffnen. Da können sie sich beraten wie sie wollen.

Siehe 2. Schul-Corona-Verordnung MV:
㤠7a
Landesweite Regelungen und Bestimmungen zur 7-Tage-Inzidenz
(1) Ab einschließlich dem 19. April 2021 gelten landesweit die Regelungen gemäß §
7c zum Schulbetrieb. Die Regelung des Satzes 1 bleibt in Kraft, bis die 7-TageInzidenz landesweit sieben Tage in Folge ununterbrochen unter 100 liegt. Die 7-TageInzidenz am siebten Tag dieser Frist in dem jeweiligen Landkreis oder der kreisfreien
Stadt ist ausschlaggebend für den sich daran ab dem darauffolgenden Tag
anschließenden Schulbetrieb.

Das hilft dem Land, das hilft ihr und wir hätten etwas Ruhe vor ihren WICHTIGEN Ergüssen.
Wird Zeit, dass es September wird.

siehe oben!

dass Sie vor ein paar Tagen Dr. Wodarg den Tod gewünscht haben...
Sie sollten ganz still sein!