MASKENPFLICHT UND TAGESTOURISMUS

Schwesig offenbar gegen weitere Corona-Lockerungen

Vor zwei Tage hatte es die MV-Ministerpräsidentin bereits angedeutet – jetzt verdichten sich Meldungen, dass Manuela Schwesig bei weiteren Lockerung skeptisch ist.
Setzt zunächst auf einen sicheren Schulstart: Manuela Schwesig.
Setzt zunächst auf einen sicheren Schulstart: Manuela Schwesig. Jens Büttner
Schwerin.

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) ist angesichts wieder steigender Infektionszahlen zurückhaltend, was weitere Corona-Lockerungen angeht. Ein sicherer Schulstart und die Rückkehr zu einem vollständigen Angebot der Kitas hätten für Schwesig absolute Priorität, sagte Regierungssprecher Andreas Timm am Donnerstag in Schwerin. „Dass die Kitas und Schulen gut anlaufen, liegt im Interesse der Eltern, der Kinder und auch der Wirtschaft.”

Mehr lesen: Corona-Hotspot in MV mit 200 Personen in Quarantäne

Was wird aus den Tagestouristen?

Die Landesregierung kommt am Dienstag mit Kommunen, Gewerkschaften, Wirtschaft und Sozialverbänden zusammen, um über die aktuelle Corona-Lage und weitere Schritte zu beraten. Die Tourismusbranche hofft darauf, dass sich Mecklenburg-Vorpommern nach dem 4. August für individuelle Tagestouristen öffnet. Bislang dürfen aus anderen Bundesländern nur Übernachtungsgäste und Busreise-Tagestouristen in den Nordosten kommen. Auch dürfen Diskotheken bislang nicht öffnen. Der Einzelhandel ist an einer schrittweisen Abschaffung der Maskenpflicht interessiert.

Mehr lesen: Was passiert, wenn es eine Corona-Infektion in einer Schule gibt?

MV-Landesregierungt entscheidet am 4. August

Laut verschiedener Medienberichte soll am Dienstag keine weitere Lockerung beschlossen werden. Offenbar habe Ministerpräsidentin Manuela Schwesig die gesamte Regierung auf ihre Linie gebracht, hieß es am Donnerstag aus dem Umfeld der Staatskanzlei. Regierungssprecher Timm wollte dies nicht bestätigen. Im Moment liefen die Vorgespräche für das Treffen, sagte er. „Die Entscheidungen fallen am Dienstag.”

Bereits vor zwei Tagen hatte Schwesig bei ihrem Auftritt vor der Landespressekonferenz angedeutet, dass sie bei zusätzlichen Lockerungen durchaus skeptisch sei.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

Kommende Events in Schwerin (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (33)

Anmaßend.

Konsequent.

Aber der Artikel enthält nur Vermutungen. Also bleiben Sie gespannt wie ein Flitzebogen! Es lohnt sich 👍😄.

Weitere Öffnungen zum Spaß setzen das Erreichte aufs Spiel. Schon jetzt werden viele leichtsinnig und unvernünftig, siehe Hagenow (aber längst nicht nur dort). Und mit dem Herbst wird nicht mehr über Abschaffung sondern Wiedereinführung von Maßnahmen geredet werden müssen. Wir sind noch lange nicht durch mit diesem Thema.

Seit 10.Juli 2020 gelten für MV: Teilnehmerzahlen für Veranstaltungen im Innenbereich 200 Personen, im Außenbereich 400 Personen - mit Abstandsregel. Soziale Kontakte kann man Mensch nicht auf Monate und demnächst Jahre vorenthalten. Das wird gesellschaftlich gegen den Baum gehen und den sozialen Frieden zerstören und die Degeneration des Menschseins fördern. Die Abstandsregel ist eine Möglichkeit Infektionen zu mindern, da niemand weiß, wie die betreffende Infektion übertragen wird und woher der Betroffene die Infektion hat. Der derzeitige Mainstream, es seien Urlaubsrückkehrer verantwortlich, ist an den Haaren herbeigezogen, um die persönliche Vorsicht aufrecht zu erhalten. Wenn man nichts weiß, sperrt man Senioren ein? Wenn man nichts weiß, unterbleibt die Schulbildung für Kinder? Wenn man nichts weiß, muss ein Berufsverbot für Künstler aufrecht erhalten bleiben? Wir müssen uns mit den Tatsachen abfinden, dass Corona wie die Grippe nicht mehr verschwindet, egal ob wer Impfstoff oder Medikamente auf den Markt wirft. Solange man die tödliche, jährliche Grippe (mit Impfstoff und Medikamente) nicht mit Corona vergleichen darf, findet die Menschheit nicht wieder zu sich, um eine Zukunft zu planen bzw. Licht zu sehen. Natürlich gibt es Tote, die am Corona-Virus verstorben sind. Alle bisherigen Verstorbenenzahlen halten einer Überprüfung - ob durch das Corona (ohne Vorerkrankung) - nicht stand. Hinterschwelliges Problem bei der Einordnung Corona und Grippe ist die Einstufung von Corona in das Infektionsschutzgesetz, also meldepflichtig. Die jährlich, tausenden Grippetoten stören uns nicht, weil diese Viren nicht meldepflichtig und somit auch nicht im öffentlichen Fokus (das statistische Jahrbuch liest kaum wer). Das nennt man selektive Wahrnehmung (Wikipedia hilft).

"Wenn man nichts weiß..."
Das beweisen Sie mit ihrem Geschreibsel, dass Sie NICHTS wissen.. Bsp: Alle bisherigen Verstorbenenzahlen halten einer Überprüfung - ob durch das Corona (ohne Vorerkrankung) - nicht stand.

Die Politik muss ja die Corona-Schutzmaßnahmen aufrecht erhalten. Bei rückläufigen Zahlen hat man das Argument, das die Maßnahmen greifen. Man stelle sich vor, alle Beschränkungen würden aufgehoben und trotzdem gehen die Corona Infektionen zurück. Dann kämen die Entscheider in Erklärungsnot für den massiven Shutdown. Also bleibt uns z.B. die Maskenpflicht noch lange erhalten.

Achherrje, verwischt unter der Maske etwa das Makeup? Kein Mitgefühl, tut mir Leid.
Die Maske ist nun wirklich das geringste Übel.
Was bei verfrühtem Leichtsinn passiert, kann man an ausreichend vielen Beispielen ablesen. Spanien, Israel, selbst Österreich kämpft wieder mit hohen Neuinfektionszahlen.

Man stelle sich vor mein Schwein pfeift und kann in einem runden Saal in die Ecke machen

dürfen nur deshalb nicht einreisen, weil es nur darum geht, die Gastronomie und Hotellerie mit etwas Abzocke zu füttern: wenn meine Gäste bei mir übernachten, kann ich genauso „Kontakte verfolgen“, wenn es Infektionen gibt. Ich würde die natürlich nicht an die Polizei weiterreichen.
Infektion heißt noch lange nicht Erkrankung.
Dazu, das zu begreifen, bedarf es tatsächlich wenigstens einer Hirnzelle mehr, als das pfeifende Schwein und sein Herrchen...

Die Sache mit der Infektion haben Sie prima erklärt - Bienchen ins Muttiheft!
Hat mein Schweinchen auch in der Rentner Bravo gelesen. Mit dem Wissen der Apotheken Umschau langte es trotzdem nicht für den hochbegabten IQ- aber jedem Tierchen sein Pläsierchen - der eine wähnt sich darin die große Politik und die Machenschaften verstanden zu haben - der andere genießt das geniale Wetter und fühlt sich sauwohl - oink oink

Oink

Der Tonfall gefällt schon nicht. Der Artikel suggeriert, Frau Schwesig sei gegen weitere Lockerungen und dann wird das auch so nach Gutsherrenart gemacht. Wozu ist das Landesparlament noch mal da? Eine offener Diskurs der Legislative wäre langsam mal angesagt! Nochwas: Ich würde lieber wieder zwei Lockerungsschritte zurück gehen. Aber das sei meine Meinung. Soetwas muß schnell demokratisch abgesegnet werden. Oder haben wir hier schon Notstandsgesetze und werden per Dektet regiert ???

mein Vorschlag: ausreisen nach Brasilien! Da ist es warm und sonnig, man muss keine Maske tragen, und mit der Demokratie hat man da auch keine Probleme.

FCK dmkrt. Long live Bolognese oder bolsonaro

Wenn Gina diesem Vorschlag folgen würde und nach synkopierten Rhythmen die Hüften schwingt ist es vorbei mit dem Endstadium der Humorlosigkeit!
Ich verspreche nicht mangelnden Patriotismus vorzuwerfen!
Das Kapital einfach mal ins Ausland tragen!
Allerdings ob Deutschland es verkraften würde, so einen tollklasse Menschen zu verlieren?

Dachte immer die menschliche Intelligenz wäre höher als die eines Papageis, womit ich keine Papageien beleidigen möchte. Jeder der von der allgemeinen Schulpflicht betroffen war, muss doch an den Fakten erkennen, dass die Sars CoV2 Maßnahmen in keinem Verhältnis zur Gefährdung stehen. Alles was hier passiert hat nichts mehr mit wissenschaftlicher Arbeit zu tun. Sich für dieses Drehbuch einen unsichtbaren Feind auszusuchen, hat schon etwas von Genialität an sich. Wenn jetzt noch die Fakten dazu passen würden, könnte man es fast glauben.

wie offensichtlich hier in MV, treibt dann schon die merkwürdigsten Blüten - schizophrene Zauberkünstler und dergl.
Ich hoffe, Sie bekommen wenigstens in diesem Jahr noch ein paar Tourigroschen, denn ein zweites Mal tut sich dies sicher kaum jemand an. Und dann sieht’s eher finster aus in MeckPomm - irgendwas, womit man wirklich Geld verdienen kann?
Aber auf den Putz hauen, das klappt, ...
Proleten.

Lassen Sie sich bitte nicht von den Halbgewalkten hier im Forum provozieren und fangen Sie bitte nicht an generalisierend den Leuten hier in MV Inzucht vorzuwerfen.
Sachlich bleiben und ggf. mal solche Unmöglichkeiten nach Facebookart stehen lassen. Darüber ärgern die sich mehr, als wenn Sie versuchen, sich auf deren Niveau einlassen.

Aber die Spielregeln nicht verstanden.
Ökonomischer Analphabetismus.

als mit Gina! Aber mal im Ernst: so schlimm kann es unsere Regierung ja nicht gemanagt haben, wenn man sich die Fallzahlen der anderen Länder anschaut. Und Ginas Zuckerschnute wird die Maske schon nicht zerstören. Tut sie im Karneval bei den Damen sonst auch nicht!

In irgendwelchen Wessimedien hatte ich gelesen, daß MV nur von Corona verschont geblieben ist, weil wir so minderbemittelt sind und uns Ischgl oder anderen Firlefanz nicht leisten können.
Die Wahrheit ist; zu uns kam die Infektion (aus welchen Gründen auch immer) später und weil dann schon andere Bundesländer ob der Infektionszahlen Schnappatmung hatten und bundesweit das Herunterfahren des öffentl. Lebens beschlossen wurde, MV davon provotiert hat. Die Einreisebeschränkungen, die es so bundesweit nur hier gab, haben m.E. aber auch zur jetzigen kommoden Lage beigetragen.
Die MV-Regierung kann sich die Entwicklung vielleicht anheften; es hat hier aber verdammt viel mit Fortune zu tun.

Welches der Länder hat eine hohe Übersterblichkeit? Wie viele verschiedene PCR Tests gibt es? Wie hoch ist die jeweilige Testgüte der PCR-Tests. Wie viele PCR-Test positiv getestete sind erkrankt? Kann man sich bei einem Nachweis eines RNA Strangs sicher sein, dass es sich um Sars-CoV2 handelt? Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als eine Million Menschen. Von denen werden dieses Jahr 0,xxx Prozent der Bevölkerung vorher positiv getestet worden sein. Welche Maßnahmen ergreifen wir denn gegen die anderen 99,xxx Prozent der Todesursachen? Falls wir dagegen auch noch Maßnahmen ergreifen, sind wir dann noch in einer lebenswerten Welt? Und wenn gegen alles Todesursachen Maßnahmen getroffen wurden, stirbt dann keiner mehr?

Hier kommt die Maus:
2:45
Der oder das Virus? Und warum Corona? - Die Sendung mit der Maus
WDR für Kinder
15.03.2020

Ich könnte kotzen! Das war doch schon von vornherein klar, dass wir auch weiterhin mit Maulkorb herumlaufen müssen! Hatte ich ja schon vor vier Wochen prophezeit, als der Gesundheitsminister mit seinem Vorstoß zur Aufhebung der Maskenpflicht in MV postwendend von der Chefin zurückgepfiffen wurde, dass mit dem Vertrösten auf den 4. August bloß eine Hinhaltetaktik verfolgt wird. Jetzt hat man dank aufwendiger Suche zum Glück wieder ein paar mehr Infizierte gefunden, mit denen sich nun prima jegliche Forderungen nach weiterer Normalisierung ablehnen lassen.

Damit ist ja nun auch völlig klar, dass uns die Maulkörbe mindestens noch bis zum nächsten Sommer erhalten bleiben. Denn dass ab September oder spätestens Oktober, mit Beginn der Erkältungssaison, natürlich ebenso auch die Corona-Zahlen wieder massiv ansteigen werden, ist doch so sicher wie das Amen in der Kirche! Jedenfalls solange nicht wieder Schulen und Geschäfte geschlossen werden und das öffentliche Leben komplett plattgemacht wird. Ich hoffe bloß inständig, dass dann nicht wieder auf's Neue die pure Hysterie ausbricht und irgendjemand mit derartigen Überlegungen um die Ecke kommt!

... melden sich hier offenbar auch wieder Corona "Experten" zu Wort, die sonst wohl als Staubsaugervertreter oder Fäkaltaucher arbeiten. So viel Dreck und Sch.... wird hier gelabert. Überlasst doch bitte die Maßnahmen den wirklichen Fachleuten.

für Ihren Hinweis auf die Fachleute. Ich bin auch völlig verunsichert. Klaudia ruht sich im Krankenhaus aus und ich sitze jetzt hier mit Celina-Marie. Das ist irgendwie unfair, Klaudia ist auf der Suche nach dem niedlichen Feuerwehrmann und ich kann mich um den Babybrei kümmern. Dabei dachte ich doch, ich hätte jetzt, mit Kita und Hort, wieder mehr Zeit für mich. Irgendwie traue ich mich aber auch nicht mit der Kleinen ins Krankenhaus, nachher begegnen wir da irgendwelchen Kranken. Welcher Experte kann mir denn garantieren, dass ich mich nicht anstecken? Frau Schwesig weist ja immer darauf hin, dass man sich richtig verhalten soll. Aber was ist eigentlich richtig? Nun hat gerade auch noch mein Ex angerufen. Der will morgen angeln (wahrscheinlich Bierdosen) und jetzt braucht der echt diesen blöden Hocker. Da hat sich die Frage mit dem Krankenbesuch erledigt. Weiß jemand, ob man Babys auch mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus bringen lassen kann? Dann müsste ich nicht mit und Klaudia könnte sich schön selbst um die Celina-Marie kümmern. Aber, vielleicht kann sie sie ja auch auf der Kinderstation unterbringen. Celina-Marie kann ja nicht sagen, wo es ihr weh tut. Vielleicht reicht es ja, wenn ich sage, daß sie hustet und den ganzen Tag weint.

Leider schließen die Stationen - das wird schwierig - aber wenn beim Angeln genug Dosen zusammen kommen vielleicht reicht es dann für den Bus. Wenn er fährt. Leider werden die Fahrten ja in ähnlich rasantem Tempo weggespart. Aber vielleicht weiß derFeuerwehrmann ja Rat. Oder der Ex fährt - einfach Räder unter den Hocker. Dann natürlich mit Helmpflicht zur Maskenpflicht. Ob das richtig ist keine Ahnung. Klappt es nicht kommt dann ja wieder der Krankenwagen ins Spiel. Die könnten sich dann direkt um den Husten kümmern. Arme Kleine! Gute Besserung!

aber eigentlich ist hier ja gar keiner krank, außer natürlich Klaudia mit ihren gebrochenen Zeh. Die heult jetzt die ganze Zeit, von wegen ich wäre Schuld, dass sie jetzt keine Heels mehr anziehen könnte und alle sie deshalb übersehen würden. Na gut, wenn sie glaubt, das ist der Grund. Immerhin habe ich es nach drei Stunden geschafft den blöden Stuhl mit Sekundenkleber fast unsichtbar wieder zu reparieren. Hoffentlich hält der morgen. Ich habe ihn einfach vor die Tür gestellt, kann der Typ eigentlich nicht übersehen und im schlimmsten Fall weiß ich ja nicht, was nachts der Nachbar mit dem Stuhl gemacht hat.
Zum Glück habe ich festgestellt, dass Celina-Marie nicht weint, wenn die Prinzessin bellt. Der Kleine hatte dann die rettende Idee und hat der Prinzessin eine Wäscheklammer an den Schwanz gemacht, jetzt dreht die Kreise und hört nicht auf zu bellen. Ich hoffe sie hält noch ein bißchen durch in der Küche. Ich glaube ich muss nachher mal nachschauen gehen.
Ansonsten kann man der Frau Schwesig nur Glück wünschen, dass sie es diesmal besser macht als der Herr Schröder und die Ulla und sie endlich genügend Kinderärzte für die Krankenhäuser finden, vielleicht sollten die einfach ein paar andere Ärzte umschulen. Ich kann mir gut vorstellen, dass unser Tierarzt, der immer super nett zur Prinzessin ist, auch ganz prima mit Kindern umgehen kann. Wobei ich nicht verstehe, warum die SPD erst so komische australische Sachen einführt, wenn die doch, wie Frau Schwesig sagt, ungeeignet sind. Eigentlich weiß man doch, dass nach Australien nur Verbrecher geschickt wurden. Aber vielleicht konnten sie sich das auch einfach nicht vorstellen oder sie sind sowas wie dem Enkeltrick aufgesessen. Dieser merkwürdige Professor mit der Fliege (der würde auch als Kinderarzt durchgehen, er sieht fast wie der Klinikclown aus) hat doch erst fleißig für diese neue Bezahlmethode geworben und dann wurde er Professor und ist jetzt viel schlauer. Wobei irgendwie kommt mir das alles seltsam vor, für die Behandlung im Krankenhaus muss man doch extra bezahlen.

Achso ich dachte Celina-Marie hätte wirklich schlimmen Husten-bloß gut dann stimmen die Verläufe bei Kindern ja doch! Ich hatte schon Sorge es könnte nicht in jedem Fall stimmen. Sekundenkleber ist super. Ich glaube deshalb hält die Fliege beim Professor auch. Tierärzte und Kinder sind eine super Idee. Viele Eltern sind beim Nägelschneiden überfordert und so hätten die Prinzessin und Celina-Marie gemeinsam Spaß. Mit den Verbrechern würde ich nicht überbewerten- da hat jede Insel so eine eigene Geschichte. Amerika ist ja im Grunde auch so Ein Eiland. Nur so groß, dass die Migranten vor lauter Angst erstmal bewaffnet sein mussten. Mittlerweile sind sie damit ja echte Trendsetter geworden. Neulich hat man meinem Nachbarn mit dem Enkeltrick sogar das Luftgewehr gemopst. Nun ist mit ihm nicht mehr gut Kirschen essen, denn die Stare haben alle aufgefressen. Vielleicht könnte man den Hund borgen- mit so einem Bellen und im Kreis drehen kämen bestimmt keine Stare mehr. In den Ferien werde ich mal an den Raststätten schauen, ob ein paar CoronaHunde vergessen wurden.
Ja die Frau Schwesig wird’s schon richten. Alles Gute für den Zeh und ein schönes Wochenende

wirklich recht! Das Problem ist nur, dass alle hier Experten sind und einmal googeln anscheinend 6 Jahre Studium + 5 Jahre Facharztweiterbildung zum Virologen ersetzen!

Kennt Ihr nicht auch diesen fliegentragenden SPD Chef-Virologen? Für mich ein eindeutiger Beweis dafür, dass man in den Medizin durchaus mit einem IQ < 70, seinen Doktortitel schaffen kann.

ISBN: 978-3-99060-191-4 Corona Fehlalarm - hab ich beim Fäkaltauchen gefunden

Hab schon einen Schreck bekommen! Warum macht ihr ein Bild von meiner Nachbarin da rein? Habt ihr keines von der Schwesig? Traurig! Da muss schon jeder x-beliebige herhalten, weil keiner mehr Verantwortung tragen will. Was man so alles hinter Masken verstecken kann.... Wenn schon Maskenball, dann bin ich in Zukunft nur noch als Nikolaus unterwegs oder als Hitler?