WEGEN DOPPELMORDES

Seit 41 Jahren im Gefängnis – wie fühlt sich das an?

Niemand in Mecklenburg-Vorpommern sitzt länger hinter Gittern als Reinhold Korf. Der war schon eingesperrt, als Erich Honecker noch über die DDR herrschte. So geht es ihm heute.
Ein Zellengang mit Türen zu den einzelnen Hafträumen in der Justizvollzugsanstalt Waldeck: die Heimstatt eines seit
Ein Zellengang mit Türen zu den einzelnen Hafträumen in der Justizvollzugsanstalt Waldeck: die Heimstatt eines seit 41 Jahren einsitzenden Gefangenen. Jens Büttner
Der Gefangene soll nicht im Bild gezeigt werden, darum hat die Anstaltsleitung gebeten. Also ein Foto von hinten: der Lebensl&
Der Gefangene soll nicht im Bild gezeigt werden, darum hat die Anstaltsleitung gebeten. Also ein Foto von hinten: der Lebenslängliche im Gespräch mit Thomas Beigang vom Nordkurier. Tilo Stolpe
Der Außenbereich der Justizvollzugsanstalt in Waldeck. Das Gefängnis gilt als das sicherste in Mecklenburg-Vorpomme
Der Außenbereich der Justizvollzugsanstalt in Waldeck. Das Gefängnis gilt als das sicherste in Mecklenburg-Vorpommern. Bernd Wüstneck
Das Kulturhaus in dem kleinen Städtchen bei Schwerin. Hier hat der im Jahr 1980 zu einer lebenslänglichen Freiheitss
Das Kulturhaus in dem kleinen Städtchen bei Schwerin. Hier hat der im Jahr 1980 zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe verurteilte 67-jährige Reinhold Korf einst gearbeitet.
Ob sich die Gefängnistüren für den seit 41 Jahren hinter Gittern sitzenden Gefangenen noch einmal öffnen,
Ob sich die Gefängnistüren für den seit 41 Jahren hinter Gittern sitzenden Gefangenen noch einmal öffnen, muss ein Gericht entscheiden. Uwe Anspach
Der ehemalige Anstaltspfarrer Friedhelm Preuß. Der Geistliche hält noch immer Kontakt zu seinem ehemaligen Gehilfen
Der ehemalige Anstaltspfarrer Friedhelm Preuß. Der Geistliche hält noch immer Kontakt zu seinem ehemaligen Gehilfen im Gefängnis. Thomas Beigang
Waldeck ·

Der Tag ist sonnig und warm und Reinhold Korf (Name von der Redaktion geändert) trägt eine dicke graue Strickjacke. Er sei nicht mehr der Gesündeste, lässt der 67-Jährige wissen, seine Lunge habe Risse und an schwülen Tagen sei es besonders schwer. Er friere auch so schnell, da tut die Jacke gut, selbst bei dieser Wärme draußen.

Lesen Sie auch: Gerichtsbericht: Richter kennt keine...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waldeck

zur Homepage

Kommentare (4)

Die bauliche Substanz hat die besten Tage hinter sich. Das Personal war soweit iO und der Blick auf die Autobahn ohne Tempolimit könnte ausgebaut werden.

Abzüge muss ich für das Klientel und das Essen geben. Gerettet hat es der 24 Stunden Sicherheitsdienst. Keine Ruhestörungen des Partyvolks, die nicht innerhalb von 2 Minuten beendet wurden.

Ist ja sehr kreativ…seufz….auch andere Menschen lesen Zeitungen.
Nachdem in den letzten 14Tagen mehrfach über Hotel- und Gastronomiebewertungen durch Urlauber und Gäste berichtet wurde und die Kuriosität eines Kommentars bezüglich seiner Knastbewertung veröffentlicht wurde, dann sollte man wenigstens nicht so tun als ob dies auf dem eigenen Mist gewachsen ist.

14 Tage? Zeitung?
Die Nummer ist im Internet geläufig seit es für Produktbewertungen auf Ciao noch 50 Cent, oder Pfennige? gab. Neuland Internet oder wie?

In der Zeitung gelesen...
Ich bin keine 80.

Achso, und dies macht es also wirklich besser? Ich vermute mal, so ohne die kürzliche Berichterstattung wären Sie wohl nicht drauf gekommen, zumal ihr Text dann auch noch entweder schlecht abgeschrieben wurde oder Sie ein wirklich schlechtes Exemplar dieses“Witzes“ kopiert haben.
Bei aller Aufregung, die Sie sonst immer zeigen, wo ist eigentlich die Quellenangabe? Sonst regen Sie sich doch gerne über solche Sachverhalte bis zur Erschöpfung auf, Sie Unfehlbarer?
Na gut, scheinbar sind Sie zumindest wirklich billig zu unterhalten, hat ja zumindest aus ihrer Sicht auch was positives.