INSEL RÜGEN

Mann aus Binz war monatelang verschwunden

Genau zwei Monate lang suchte die Polizei nach einem 61-Jährigen aus Binz auf der Insel Rügen. Viel Hoffnung bestand nach so langer Zeit kaum noch, aber kurz vor Weihnachten geschah das Unglaubliche.
Ein Mann aus Binz (Insel Rügen) war zwei Monate lang verschwunden (Symbolbild).
Ein Mann aus Binz (Insel Rügen) war zwei Monate lang verschwunden (Symbolbild). Stefan Sauer
Sassnitz ·

Als die Polizei in Sassnitz Ende Oktober die Bevölkerung um Unterstützung bei der Suche nach einem Vermissten aus Binz auf der Insel Rügen bat, war der 61-Jährige bereits seit einer Woche verschwunden. Zuletzt habe er sich in einem Hotel in Sassnitz aufgehalten, welches er am 17. Oktober in unbekannte Richtung verließ.

Danach soll er laut Polizei unter anderem in Hamburg und Schwerin gewesen sein – hieß es damals. Eine Überprüfung aller möglichen Aufenthaltsorte blieb jedoch ohne Erfolg. Daher startete die Polizei eine größere Vermisstensuche, bat die Bevölkerung, Radiosender und Zeitungen, um Hinweise, bzw. darum, die Öffentlichkeitsfahndung zu verbreiten.

Polizei findet Vermissten

Dennoch blieb der 61-Jährige wochenlang verschwunden. Am 17. Dezember, also genau zwei Monate nach seinem Verschwinden, kam von der Polizei jedoch die erlösende Nachricht: Der Mann wurde gefunden, ihm gehe es gut. Weitere Details werden zum Schutz seiner Persönlichkeitsrechte nicht bekannt gegeben.

Die Polizei und wir möchten uns hiermit aber bei allen Bedanken, die bei der Suche geholfen haben.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Sassnitz

zur Homepage