REDE IM LANDTAG

Sellering attackiert AfD

Lange hat der frühere Regierungschef mit dem Krebs gekämpft. Nun meldet er sich im Landtag erstmals wieder zu Wort. Mit einer bemerkenswerten Rede.
Uwe Reißenweber Uwe Reißenweber
Der frühere Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering (SPD)
Der frühere Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering (SPD) Screenshot
Schwerin.

Ex-Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) hat mit einer ersten spontanen Rede seit seiner schweren Krebserkrankung am Freitagnachmittag im Landtag für Furore gesorgt. Sellering attackierte dabei die AfD scharf und forderte zugleich eine Überarbeitung des Asylrechts. „Die AfD ist heute besonders aggressiv, weil jetzt in Brüssel eine Lösung gefunden wird. Sie spüren den Untergang der AfD im Nacken“, sagte der Sozialdemokrat, der sein Abgeordnetenmandat wieder wahrnimmt.

Anlass der teilweise turbulenten und emotionalen Debatte war ein Antrag der AfD-Abspaltung Bürger für Mecklenburg-Vorpommern (BMV), alle asylsuchenden Ausländer an den deutschen Grenzen abzuweisen. AfD-Fraktionschef Nikolaus Kramer hatte sich ebenfalls für eine nationale Lösung ausgesprochen. Kramer war bis zu seiner Wahl Polizeibeamter.

Grund genug für Sellering sich den AfD-Politiker auch persönlich vorzuknöpfen: „Über eine Zurückweisung kann kein Grenzer oder Polizist entscheiden. Das muss ein Richter tun. Und es kann erst Recht kein Polizist wie Herr Kramer entscheiden.“

Sellering forderte, für Asylsuchende auch „Angebote außerhalb unserer Grenzen zu machen.“ Der frühere Regierungschef bezog sich damit offensichtlich auf die Überlegungen, die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beim Gipfel in Brüssel präsentiert hat. Demnach sollen geschlossene Flüchtlingszentren in europäischen Staaten errichtet werden.

Die Asylsuchenden sollen dann auf verschiedene EU-Länder aufgeteilt werden. Der Ex-Ministerpräsident verwies auch auf die Unverletzlichkeit der Würde jedes Menschen – „und nicht nur von deutschen Menschen“. Man müsse versuchen, den vielen, die auf der Flucht seien, zu helfen.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage