Erwin Sellering (l) stellte Steffen Petersen am Freitag auf einer Pressekonferenz vor.
Erwin Sellering (l) stellte Steffen Petersen am Freitag auf einer Pressekonferenz vor. Bernd Wüstneck
Nord Stream 2

Sellering lüftet Geheimnis um Klimaschutzstiftung

Es wurde viel spekuliert – jetzt hat Erwin Sellering den Namen des Geschäftsführers für den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb der umstrittenen Klimaschutzstiftung verraten.
Schwerin

Die Bild-Zeitung glaubte bereits am vergangenen Wochenende, den Macher hinter der Fertigstellung der Gaspipeline Nord Stream 2 zu kennen. Allerdings musste Bild die Meldung zwei Tage später zurücknehmen, der dänische Name hatte sich als falsch erwiesen. Jetzt aber hat Stiftungschef Erwin Sellering den geheimnisumwitterten Geschäftsführer jenes Zweigs der Stiftung bei einer Pressekonferenz am Freitag in Schwerin vorgestellt, der ausschließlich als Projektleiter diente, um die Pipeline fertigzustellen und die angedrohten US-Sanktionen zu umgehen.

Weder Russe noch Däne

Nach Angaben des Ex-Ministerpräsidenten handelt es sich um den 46-jährigen Unternehmensberater Steffen Petersen. „Ich bin weder Russe noch Däne“, sagte Petersen mit Blick auf die irrtümliche Meldung der Bild-Zeitung.

Lesen Sie auch: SPD und Linke drängen Ex-Regierungschef Sellering zum Rückzug

zur Homepage