Neue Fassade

So edel wird ein Plattenbau in Neustrelitz saniert

Schauen Sie sich mal die Bilder genau an. Diese 3-D-Fassade wird gerade an einen Plattenbau in Neustrelitz angebracht. Wäre das auch was für die Plattenbaugebiete von Neubrandenburg bis Prenzlau?
Anett Seidel Anett Seidel
Kaum zu glauben, aber hinter dieser Fassade steckt ein ganz normaler DDR-Block. Annett Seidel
Das Plattenbaufenster ist von Bossen umgeben und hat eine Balkonverzierung erhalten. Annett Seidel
Alles nur Illusion. Der Brunnen ist eine 3D-Malerei. Annett Seidel
Noch ist das Kunstwerk nicht fertig, ein Baugerüst verdeckt den Block. Aber die Neustrelitzer Wohnungsbaugesellschaft hofft, dass er am Ende ein einzigartiger Hingucker wird. Annett Seidel
Bleibt die Frage, könnte eine solche Fassadenmalerei so manche Platte in der Region vor dem Abriss bewahren? Stefan Sauer
0
SMS
Neustrelitz.

Noch ist die große Kunst am alten DDR-Block in der Rudower Straße in Neustrelitz von einem Baugerüst verdeckt. Doch wer genau hinschaut, erkennt am Giebel schon Stuck, einen Brunnen mit Ente und andere Verzierungen.  All das ist nur Illusion, verrät Angelika Milbredt, von der Neustrelitzer Wohnungsgesellschaft.
Mit sogenannter urbaner Illusionsmalerei soll der DDR-Block architektonisch aufgewertet werden.

Sanierung kostet 250.000 Euro

Das Team Graco aus Berlin bringt mit Hilfe von Farbe und 3D-Malerei unterschiedliche Elemente auf die rund 180 Meter lange und 15 Meter hohe Häuserfassade am Stadteingang. Die Illusionsmaler sind Angelika Milbredt in Berlin aufgefallen und jetzt nimmt die Neustrelitzer Wohnungsgesellschaft 250 000 Euro in die Hand, um aus dem Plattenbau ein barockes Schmuckstück zu machen. Eine Mieterhöhung muss ob der Kunst am Bau aber niemand in den Blöcken befürchten, heißt es von der neuwo. Und möglicherweise macht dieses Projekt ja auch Schule in anderen Städten.

 

Weiterführende Links