Bunt und unterschiedliche Bewertungen: die Corona-Ampel in MV.
Bunt und unterschiedliche Bewertungen: die Corona-Ampel in MV. Foto/Grafik: Nordkurier
Corona-Pandemie

So funktioniert die Corona-Ampel in MV

Mecklenburg-Vorpommern setzt bei der Einschätzung der Corona-Lage auf ein Ampelsystem. Dies setzt sich aus drei Kritierien zusammen, die verschieden gewichtet werden.
Schwerin
 

Die Corona-Ampel in MV umfasst sechs Stufen von grün („kontrollierte Situation”) bis violett für ein "äußerst hohes Infektionsgeschehen”. In die Risikobewertung fließen neben der Sieben-Tage-Inzidenz auch die Krankenhauseinweisungen und die Auslastung der Intensivstationen ein.

Laut Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) funktioniert die Ampel wie folgt: Die Einstufung eines Landkreises oder einer kreisfreien Stadt wird durch das Hauptkriterium (7-Tage-Inzidenz) bestimmt. Abweichend davon wird die Einstufung um eine Stufe erhöht, wenn beide Nebenkriterien (7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierten und Auslastung der Intensivstationen) oberhalb der Grundstufe des Hauptkriteriums liegen. Die Einstufung wird um eine Stufe erniedrigt, wenn beide Nebenkriterien unterhalb der Grundstufe des Hauptkriteriums liegen.

 

Made with Flourish

 

Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 150 ist die Einstufung des Landkreises oder der kreisfreien Stadt in Stufe 5 „Violett” vorzunehmen. Für eine Verschärfung der Maßnahmen muss die Einstufung für mindestens drei Tage konstant in einer höheren Stufe liegen.Für eine Entlastung der Maßnahmen muss die Einstufung für mindestens fünf Tage konstant in einer niedrigeren Stufe liegen.

Mehr lesen: Schwesig lehnt Corona-Vorschläge von Söder und Kretschmann ab

Beispiel: Die 7-Tage-Inzidenz eines Landkreises liegt bei 63, die Auslastung der Intensivstation liegt bei 2,8 Prozent und die 7-Tage-Inzidenz der hospitalisierten Covid-19 Patienten wird mit 3,2 angegeben. Demnach wird das Hauptkriterium (7-Tage-Inzidenz) der Stufe 3, ein Nebenkriterium (Intensivstationen) der Stufe 0 und das andere Nebenkriterium (7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierten) der Stufe 1 zugeordnet. Die Einstufung würde wie folgt vorgenommen:Die Einstufung des Hauptkriteriums ist ausschlaggebend. Im vorliegenden Beispiel befindet sich das Hauptkriterium in Stufe 3. Da beide Nebenkriterien mit den Stufen 0 und 1 niedriger liegen als das Hauptkriterium, wird dieses um eine Stufe vermindert.Die Einstufung des Landkreises würde in Stufe 2 erfolgend.

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

zur Homepage