LANDTAGSWAHL

So reagieren die Kandidaten auf die Nordkurier-Umfrage

SPD und AfD sind zufrieden, die CDU ist es nicht – und bei den anderen ist die Lage indifferent. Lesen Sie hier, wie die Parteien die Nordkurier-Umfrage zur Landtagswahl kommentieren.
Die Parteien reagieren gespalten auf die neue Nordkurier-Umfrage zur Landtagswahl.
Die Parteien reagieren gespalten auf die neue Nordkurier-Umfrage zur Landtagswahl. Jens Büttner
Manuela Schwesig (SPD) freut sich über die guten Werte.
Manuela Schwesig (SPD) freut sich über die guten Werte. Jens Büttner
Patrick Dahlemann (SPD) sieht seine Vorpommern-Politik bestätigt.
Patrick Dahlemann (SPD) sieht seine Vorpommern-Politik bestätigt. Jens Büttner
Michael Sack (CDU) muss einräumen, dass seine Partei in Vorpommern nicht wie erhofft punkten kann.
Michael Sack (CDU) muss einräumen, dass seine Partei in Vorpommern nicht wie erhofft punkten kann. Jens Büttner
Leif-Erik Holm spricht von einem „sensationellen Erfolg” in Vorpommern.
Leif-Erik Holm spricht von einem „sensationellen Erfolg” in Vorpommern. Bernd Wüstneck
Simone Oldenburg (Linke) sieht die Arbeit ihrer Partei bestätigt.
Simone Oldenburg (Linke) sieht die Arbeit ihrer Partei bestätigt. Wolfgang Kumm
René Domke glaubt, dass die FDP-Kritik an den Corona-Maßnahmen das gute Ergebnis mitverantwortet.
René Domke glaubt, dass die FDP-Kritik an den Corona-Maßnahmen das gute Ergebnis mitverantwortet. Jens Büttner
Weike Bandlow und Ole Krüger glauben, dass den Bürgern der Klimaschutz immer wichtiger wird.
Weike Bandlow und Ole Krüger glauben, dass den Bürgern der Klimaschutz immer wichtiger wird. Bernd Wüstneck
Schwerin ·

Wenig überraschend: Die SPD ist ziemlich zufrieden. “Die Zahlen zeigen, dass wir mit unserer Arbeit auf dem richtigen Weg sind und uns vom Bundestrend absetzen”, sagt Manuela Schwesig, um geflissentlich hinterherzuschieben: “Olaf Scholz hat mit seinen guten persönlichen Werten als Kanzlerkandidat auch die Chance, die Werte für die SPD anzuheben.”

...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Die Sonntagsfrage - unser kostenloser Wahl-Newsletter

Von aktuellen Umfrage-Ergebnissen über scharfe Analysen bis zu kuriosen Wahlkampf-Pannen: Mit dem neuen Nordkurier-Newsletter "Die Sonntagsfrage" erhalten Sie wöchentlich alle relevanten Informationen zur anstehenden Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern.

Keine Sorge, das Angebot ist für Sie kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage

Kommentare (5)

lenkt...alles eine miese Show

Lakaien der Großkotzkonzerne und auch keine Faschisten.
Ich wähle gar nichts mehr, denn mit der Wahl gibt es keine Wahl.
Die Menschlichkeit, die Gemeinschaft existiert für das Politikerpack schon lange nicht mehr.
Sie führen sich auf wie .....ich lasse es lieber....nichts als tiefste Verachtung kommt mir hoch, bei bei Politikern oder den Chefred. der Presse(unfreiheit oder der Stiefellecker)

ist der Nordkurier doch noch sehr ausgewogen, der versucht mehr zu berichten und weniger zu belehren, wie es die anderen tun. Ich werde wählen, und mich für die Corona Willkür ordentlich bedanken! Auch für die neuen alten Spitzel, die diese Politik wieder zum Vorschein gebracht hat, danke Frau Schwesig!

ja glücklicherweise auch nicht die AfD wählen...
https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/gera/stasi-verdacht-gegen-laudenbach-neues-dokument-100.html
https://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2017-empoerung-im-harz-afd-will-ehemaligen-stasi-offizier-in-den-bundestag-schicken_id_7580353.html

"Gott sei Dank" gibt es keine faschistische Partei.