FEUER IN PARIS

So reagieren Menschen aus MV auf die brennende Notre Dame

Schmerzen, Trauer, Erinnerungen: Stimmen aus Mecklenburg-Vorpommern über die Tragödie in Paris.
Simon Voigt Simon Voigt
In der Kathedrale Notre Dame in Paris ist am Montagabend ein verheerendes Feuer ausgebrochen.
In der Kathedrale Notre Dame in Paris ist am Montagabend ein verheerendes Feuer ausgebrochen. Julien Mattia
Paris.

Die Bilder der brennenden Kathedrale Notre-Dame in Paris bewegen Menschen auf der ganzen Welt. Auch in Mecklenburg-Vorpommern versuchen die Menschen ihre Gefühle in Worte zu fassen.

„Diese Bilder schmerzen”, schrieb etwa Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Montagabend auf Twitter. „In Gedanken bin ich bei unseren französischen Freunden, den Einsatzkräften und hoffe, dass niemand verletzt wird.”

Claudia Müller, Bundestagsabgeordnete der Grünen aus Stralsund, schrieb: „Was für eine Tragödie. Europa verliert einen seiner wichtigsten Teile seines kulturellen Erbes.”

Der Vorpommern-Staatsekretär Patrick Dahlemann erinnerte sich an einen Besuch in Paris. Er schrieb: „Meine Frau und ich lieben die wunderschöne Stadt, das besondere Flair und die weltberühmte Kathedrale.” Und weiter: „Mögen Löscharbeiten gut vorankommen, alle Löschkräfte heil zurückkommen und Wiederaufbau schnell gelingen.”

„Die brennende macht unendlich traurig”, schrieb Dietmar Bartsch, Vorsitzender Linksfrakton im Bundestag, über erste Bilder aus Paris. Er kommt aus Vorpommern.

„Wir sind sprachlos”

„Der verheerende Brand in der Notre-Dame ist erschütternd”, twitterte der AfD-Kandidat für die Europawahl Hagen Brauer. Die Kirche sei Symbol französischer und europäischer Kultur.

„Wir sind sprachlos! Unsere Gebete gehen nach Paris”, schrieb die Nordkirche am Abend auf Twitter.

Und auch im Schweriner Innenministerium muss Sprachlosigkeit geherrscht haben. Anders lässt sich diese Reaktion auf der offiziellen Facebook-Seite nicht erklären: „Für die Feuerwehr vor Ort stellt der Brand ein großes Problem dar...”.

StadtLandKlassik - Konzert in Paris

zur Homepage