Polizei-Einsatz
Somalier gehen mit Messer aufeinander los

Die beiden Männer aus Somalia haben sich nach einem Streit in Hagenow gegenseitig verletzt.
Die beiden Männer aus Somalia haben sich nach einem Streit in Hagenow gegenseitig verletzt.

Zwei Männer aus Somalia haben sich in Hagenow heftig gestritten. Sie verletzten sich gegenseitig mit einem Messer. Zwei Passanten griffen beherzt ein.

Bei einer Auseinandersetzung mit einem Küchenmesser zwischen zwei 19-jährigen Männern aus Somalia haben sich die beiden in Hagenow leicht verletzt. Sie gerieten nach einem kurzen Streit aneinander, wie die Polizei mitteilte.

Einer soll dabei eine Schnittverletzung an der Hand erlitten haben. Sein Gegenüber musste mit einer Stichverletzung an der Schulter im Krankenhaus behandelt werden.

Männer beschuldigen sich gegenseitig

Die beiden sollen sich kurz vor 9 Uhr zufällig getroffen haben. Durch zwei Passanten konnten die Somalier voneinander getrennt werden. Diese haben auch die Polizei gerufen.

Warum und worüber sich die Männer gestritten haben, ist noch unklar. Beiden beschuldigten sich den Beamten zufolge gegenseitig des Messerangriffs. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Kommentare (2)

Wie kann man bloß dazwischen gehen, haben die keine Achtung auf ihr Leben? Jetzt liest man schon täglich solche Meldung

Haben die einen eignen Friedhof, oder werden sie rückgeführt ?