Franz-Robert Liskow  (links) und Patrick Dahlemann sind sich uneins über den Einfluss von Pendlern auf das Corona-Infektionsgeschehen in MV.
Franz-Robert Liskow (links) und Patrick Dahlemann sind sich uneins über den Einfluss von Pendlern auf das Corona-Infektionsgeschehen in MV. dpa
Corona-Pandemie

SPD und CDU zoffen sich um infizierte Pendler

Sind die Pendler im deutsch-polnischen Grenzgebiet nun Treiber der Pandemie – oder nicht? Die Infektionszahl treibt auch die Kampfeslust in der Großen Koalition in die Höhe.
Schwerin

Mit einer scharfen Attacke hat die CDU auf die Äußerungen von Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) zum Infektionsgeschehen im Landkreis Vorpommern-Greifswald reagiert. Der SPD-Politiker hatte gegenüber dem Nordkurier berichtet, dass an den neu eingerichteten Testzentren in Ahlbeck und Linken von den im Zeitraum zwischen dem 13. und 25. März getesteten 1561 Pendlern „lediglich acht“ positiv gewesen seien.

Mehr lesen: ...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage