Polizei

:

Sperrmüll-Dieb greift Zeuge mit Schraubendreher an

Die Polizei in Rostock musste zu einem Sperrmüll-Sammelplatz ausrücken (Symbolbild).
Die Polizei in Rostock musste zu einem Sperrmüll-Sammelplatz ausrücken (Symbolbild).
NK-Archiv

Ein 59-Jähriger wollte in Rostock in einen Sperrmüll-Sammelplatz einbrechen. Als er dabei von einem Zeugen gestört wurde, eskalierte die Situation.

Am Sonntag gegen 20 Uhr rief ein Zeuge bei der Polizei an, weil im Rostocker Stadtteil Evershagen zwei Männer körperlichen aneinander geraten waren.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, ergab sich nach ersten Ermittlungen Folgendes: Einer der Männer wollte sich gewaltsam Zutritt in einen Sperrmüll-Sammelplatz verschaffen. Ein Zeuge bemerkte dies während seines Spaziergangs und sprach den 59-jährigen Tatverdächtigen darauf an.

Beide Männer verletzt

Anschließend kam es zu einem Gerangel. Der Tatverdächtige versuchte, mit einem Schraubendreher „auf den Zeugen einzuwirken”, wie die Polizei schreibt. Der Zeuge überwältigte den Angreifer jedoch und bat Anwohner, die Polizei zu rufen.

Bis zum Eintreffen der Polizei und des Rettungsdienstes hielt er den 59-Jährigen fest. Beide Männer verletzten sich leicht. Der Kriminaldauerdienst Rostock sicherte die Spuren am Tatort. Die Kripo ermittelt.

Kommentare (1)

Was geht ihm das an was er da macht ein 100 prozentiger