Wetter

▶ Starker Sturm weht Dauerfrost und Schnee nach MV

An der Ostseeküste haben bereits Sturmböen eingesetzt. Frost und Schnee sorgen nicht nur in Vorpommern für glatte Straßen.
dpa
Gegen Abend kann es laut DWD in Mecklenburg durch Schnee und überfrierende Nässe erneut zu glatten Straßen kom
Gegen Abend kann es laut DWD in Mecklenburg durch Schnee und überfrierende Nässe erneut zu glatten Straßen kommen. Georg Wagner
Schwerin

Der Nordosten muss sich am Mittwoch auf Glätte, Schnee und einzelne Sturmböen einstellen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ist in Vorpommern zum Teil mit Dauerfrost zu rechnen. An der Küste komme es zu Windböen. Auf Rügen seien zum Teil Sturmböen möglich. Gegen Abend könne es in Mecklenburg durch Schnee und überfrierende Nässe erneut zu glatten Straßen kommen.

+++ Hinweis: Dies ist die Wettervorhersage von Mittwoch, 08. Dezember 2021. Unseren aktuellen Wetterbericht "Dauerfrost, Glätte und Neuschnee in Mecklenburg-Vorpommern" finden Sie unter dem Link. +++

Am Donnerstag ist dem DWD zufolge mit bis zu zwei Zentimetern Neuschnee zu rechnen. Bei Temperaturen zwischen minus zwei und null Grad könne es erneut Dauerfrost geben.

[Video]
 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage