Ab 2009 war Lorenz Caffier auch CDU-Landesvorsitzender. Das Bild zeigt ihn mit Angela Merkel beim politischen Aschermittwoch d
Ab 2009 war Lorenz Caffier auch CDU-Landesvorsitzender. Das Bild zeigt ihn mit Angela Merkel beim politischen Aschermittwoch der CDU in Demmin. Bernd Wüstneck
Zum ersten Mal Minister wurde Lorenz Caffier im Jahr 2006 – als die rot-schwarze Koalition, die bis heute regiert, entst
Zum ersten Mal Minister wurde Lorenz Caffier im Jahr 2006 – als die rot-schwarze Koalition, die bis heute regiert, entstand. Ministerpräsident war damals Harald Ringsrorff Jens Büttner
Mit dem G8-Gipfel in Heiligendamm im Juni 2007 fing Lorenz Caffiers Minister-Karriere an: Er war erst seit sieben Jahren im Am
Mit dem G8-Gipfel in Heiligendamm im Juni 2007 fing Lorenz Caffiers Minister-Karriere an: Er war erst seit sieben Jahren im Amt, als sich die 8 wichtigsten Staatschefs der Welt in „seinem” Bundesland trafen. Peter Kneffel
In seiner Amtszeit reformierte Caffier die Polizei grundlegend – dieses Foto entstand bei der Einführung des Digita
In seiner Amtszeit reformierte Caffier die Polizei grundlegend – dieses Foto entstand bei der Einführung des Digitalfunks. Jens Büttner
Seit 2008 saß Manuela Schwesig im Kabinett in Mecklenburg-Vorpommern. Lorenz Caffier war da schon Innenminister –
Seit 2008 saß Manuela Schwesig im Kabinett in Mecklenburg-Vorpommern. Lorenz Caffier war da schon Innenminister – und verspottete sie als „Küsten-Barby”. Marcus Brandt
Im Jahr 2011 trat Caffier gegen Erwin Sellering (SPD) an – und unterlag.
Im Jahr 2011 trat Caffier gegen Erwin Sellering (SPD) an – und unterlag. Bodo Marks
Dennoch bildete Caffier mit Sellering – die beiden verstanden sich prächtig – eine Neuauflage der Koalition.
Dennoch bildete Caffier mit Sellering – die beiden verstanden sich prächtig – eine Neuauflage der Koalition. Er wurde stellvertretender Ministerpräsident. Angelika Warmuth
Lorenz Caffier war sich für nichts zu schade: Hier beginnt er 2017 eine Mini-Polonaise mit einem Polizei-Maskottchen zum
Lorenz Caffier war sich für nichts zu schade: Hier beginnt er 2017 eine Mini-Polonaise mit einem Polizei-Maskottchen zum Start des „Bäderdienstes” der Polizei. Bernd Wüstneck
2013 bekämpften die Behörden in Mecklenburg-Vorpommern das Elbe-Hochwasser. Lorenz Caffier war an vorderster Front d
2013 bekämpften die Behörden in Mecklenburg-Vorpommern das Elbe-Hochwasser. Lorenz Caffier war an vorderster Front dabei. Jens Büttner
In der Flüchtlingskrise 2015 koordinierte Caffier die Arbeit der Behörden zur Versorgung tausender Menschen, die in
In der Flüchtlingskrise 2015 koordinierte Caffier die Arbeit der Behörden zur Versorgung tausender Menschen, die in Mecklenburg-Vorpommern Obdach suchten. Jens Büttner
2019 brannte über Wochen der Wald auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Lübtheen. Lorenz Caffier besichti
2019 brannte über Wochen der Wald auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Lübtheen. Lorenz Caffier besichtigte mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (3.v.l.) den Ort des Geschehens. Bodo Marks
Nach den Waldbränden sorgte Caffier für eine beispiellose Aufrüstung der Feuerwehr in Mecklenburg-Vorpommern. H
Nach den Waldbränden sorgte Caffier für eine beispiellose Aufrüstung der Feuerwehr in Mecklenburg-Vorpommern. Hier übergibt er ein neues Löschfahrzeug an die Feuerwehr in Lübtheen. Bernd Wüstneck
In der Corona-Krise sorgte Lorenz Caffier im April 2020 dafür, dass ein Flugzeug voller Atemschutzmasken aus Vietnam nach
In der Corona-Krise sorgte Lorenz Caffier im April 2020 dafür, dass ein Flugzeug voller Atemschutzmasken aus Vietnam nach Mecklenburg-Vorpommern kam. Jürgen Mladek
Der Kontakt zur Bundeswehr war Caffier stets besonders wichtig – er ist selbst Offizier der Reserve.
Der Kontakt zur Bundeswehr war Caffier stets besonders wichtig – er ist selbst Offizier der Reserve. Jens Büttner
Maskottchen: Im Mai 2015 begrüßte Lorenz Caffier den Polizeigreif „Gryfus” aus Polen in Karlshagen auf
Maskottchen: Im Mai 2015 begrüßte Lorenz Caffier den Polizeigreif „Gryfus” aus Polen in Karlshagen auf Usedom. Stefan Sauer
In der Corona-Krise managten Lorenz Caffier und Manuela Schwesig die Geschicke des Landes. Nicht immer lief das konfliktfrei,
In der Corona-Krise managten Lorenz Caffier und Manuela Schwesig die Geschicke des Landes. Nicht immer lief das konfliktfrei, aber im Großen und Ganzen klappte es. Jens Büttner
Bildergalerie

Stationen aus der Minister-Karriere von Lorenz Caffier

14 Jahre war Lorenz Caffier Innenminister in Mecklenburg-Vorpommern. Wir zeigen Auszüge aus seiner politischen Laufbahn.
Neubrandenburg

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) war neben Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) wohl die bekannteste Figur der MV-Landespolitik. Er erklärte am Dienstag seinen Rücktritt in Folge einer Affäre um den privaten Kauf einer Waffe bei einem Rechtsextremismus-Verdächtigen.

Mehr lesen: Caffiers vollständige Rücktrittserklärung im Wortlaut

Die Bildergalerie auf dieser Seite zeigt Stationen seiner Laufbahn – und Schnappschüsse aus 14 Jahren als Minister. Caffier hatte bereits vor einigen Monaten angekündigt, 2021 nicht erneut für den Landtag zu kandidieren. Sein Landtagsmandat will er bis zum Ende der Legislaturperiode im kommenden Jahr behalten.

zur Homepage