SCHWESIGS PERSONALKARUSSELL DREHT SICH WEITER

Steffen Wehner wird neuer SPD-Geschäftsführer

Manuela Schwesig stellt die Weichen in der Landes-SPD neu: Für den frei gewordenen Posten des Landesgeschäftsführers holt sie einen weiteren alten Bekannten zurück ins Land.
Gabriel Kords Gabriel Kords
Steffen Wehner (SPD) war bis 2016 Sprecher des Energieministeriums.
Steffen Wehner (SPD) war bis 2016 Sprecher des Energieministeriums. NK-Archiv / Landesregierung
Schwerin.

Schwerin. Von SPD-Legene Herbert Wehner ist überliefert, dass er Strippen ziehen konnte wie kaum ein anderer Politiker – ob sein Namensvetter Steffen Wehner dieses Talent zumindest in Teilen ebenfalls hat, wird sich wohl in den kommenden Monaten und Jahren zeigen. Der 42-Jährige wird neuer Geschäftsführer des SPD-Landesverbands, hieß es am Montag übereinstimmend aus Parteikreisen. Demnach habe SPD-Landeschefin Manuela Schwesig die Parteigremien am Montag über die Entscheidung informiert. Von ihr war am Montag keine Bestätigung der Personalie zu erhalten.

Wehner ist im Land kein Unbekannter: Bis zum vorigen Jahr war er Pressesprecher des Schweriner Energieministeriums, das zunächst von Volker Schlotmann (SPD) und später von Christian Pegel (SPD) geführt worden war. Mit beiden soll Wehner sich dem Vernehmen nach nicht übermäßig gut verstanden haben – sein Fortgang nach der Landtagswahl 2016 hatte daher viele nicht überrascht. Wehner war bislang Sprecher des (ebenfalls SPD-geführten) rheinland-pfälzischen Innenministeriums. Er hatte in Trier einst auch Politikwissenschaft studiert.

Mit der Personalie Wehner setzt sich ein von Manuela Schwesig initiierter Wechsel auf einer ganzen Reihe von wichtigen Positionen in Mecklenburg-Vorpommern fort. Wehners Vorgängeirn im Amt der SPD-Geschäftsführerin war Antje Butschkau, die nach nur rund einjähriger Amtszeit als persönliche Referentin der Ministerpräsidentin in die Staatskanzlei wechselt. Erst vorige Woche hatte der Abgang des bisherigen Staatskanzlei-Chefs Christian Frenzel für Aufsehen gesorgt. Als seinen Nachfolger hatte Schwesig Frenzels Vor-Vorgänger Reinhard Meyer zurück ins Land geholt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage