JAUCHE-DESASTER

Straße mit 5000 Liter Gülle geflutet

Rund 5000 Liter Jauche sind in der Nähe von Grabow während der Fahrt aus einem Traktor-Gespann gelaufen. Der Fahrer will nichts bemerkt haben.
Ein Traktorfahrer hat am Mittwochabend bei Grabow 5000 Liter auf zehn Kilometer Strecke bei Grabow verteilt. (Symbolfoto)
Ein Traktorfahrer hat am Mittwochabend bei Grabow 5000 Liter auf zehn Kilometer Strecke bei Grabow verteilt. (Symbolfoto) Karl-Josef Hildenbrand
Grabow ·

Auf einer Länge von rund zehn Kilometern hat ein Traktorgespann am Mittwochabend bei Grabow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) eine großflächige Güllespur verursacht. Laut Polizei wurden rund 5000 Liter Gülle verloren.

Die Jauchespur soll die Fahrbahn zwischen Wanzlitz und Gorlosen verschmutzt haben. Die aus dem Güllefass gelaufene Flüssigkeit ergoss sich teilweise bis auf den Randstreifen. Die Polizei konnte den Verursacher wenig später feststellen. Der Traktorfahrer gab an, nichts von dem Vorfall bemerkt zu haben.

Der betroffene Straßenabschnitt musste über Nacht durch eine Spezialfirma gereinigt werden. Dabei kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Kreisstraße 49. Es muss nun geklärt werden, wie es zu diesem Vorfall kommen konnte.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Grabow

zur Homepage