DEUTSCHER WETTERDIENST

Sturmböen und Gewitter drohen in MV

Noch ist es sonnig im Nordosten. Doch der Deutsche Wetterdienst meldet ein baldiges kräftiges Tief über Mecklenburg-Vorpommern.
dpa
Altefähr: Ein Windsack steht fast horizontal in der Luft und zeigt somit recht starken Wind an. Der Deutsche Wetterdienst
Altefähr: Ein Windsack steht fast horizontal in der Luft und zeigt somit recht starken Wind an. Der Deutsche Wetterdienst sagt für den 31. Juli 2021 starke Sturmböen an. Stefan Sauer
Schwerin ·

Der Donnerstag bringt einen Mix aus Sonne und Wolken für Mecklenburg-Vorpommern. Die Temperaturen liegen hier laut Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bei 24 Grad im Osten. In der Nacht kühlt es dann ab.

Am Freitag wird es etwas wärmer und auch sonniger bei Werten um 25 Grad im Süden. In der Nacht zu Samstag kommt dann ein kräftiges Tief, das Sturmböen, Schauer und Gewitter mit sich bringen kann.

Lesen Sie auch: ▶ Gewitter mit Starkregen entlädt sich über MV

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage

Kommentare (1)

Hauptsache die Regenbogenfahnen fliegen nicht weg.🌈