Norddeutschland muss sich auf einen schweren Sturm mit orkanartigen Böen vorbereiten. Der Wetterdienst rät, vor alle
Norddeutschland muss sich auf einen schweren Sturm mit orkanartigen Böen vorbereiten. Der Wetterdienst rät, vor allem in Vorpommern und Ostmecklenburg Türen und Fenster geschlossen zu halten. Volker Bartels
Orkan

Sturmwarnung – Halten Sie Türen und Fenster geschlossen!

Der Deutsche Wetterdienst hat seine Sturmwarnung noch einmal verschärft. In Ostmecklenburg und Vorpommern sollten die Menschen vorsichtig sein. Bäume könnten entwurzelt werden und Dachziegel umherfliegen.
dpa
Offenbach

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat an der Küste sowie in Ostmecklenburg bis Vorpommern vor Unwettern mit teils orkanartigen Böen gewarnt. In der Nacht zum Sonntag könnten Windstärken von bis zu 110 Stundenkilometern (Windstärke 11) erreicht werden, wie der DWD am Samstag mitteilte. An exponierten Küstenabschnitten und in Schauernähe müsse mit Windstärke 12 gerechnet werden. Ab Sonntagmittag wird die Sturmlage demnach ruhiger.

Bürger sollen vorsichtig sein

Laut DWD können Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Es sollte auf herabstürzende Äste und Dachziegel geachtet werden. Fenster und Türen sollten geschlossen gehalten werden.

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie warnte außerdem vor Sturmfluten an der Ostsee. Am Sonntag werden im Tagesverlauf östlich von Rügen maximale Wasserstände von bis zu 120 Zentimetern über dem mittleren Wasserstand erwartet, wie eine Sprecherin am Samstagmorgen sagte.

Reederei stoppt Fährverkehr

Entsprechend wurde der Fährverkehr auf der Ostsee zwischen Rostock und Gedser auf der dänischen Insel Falster eingeschränkt. Wie die Reederei Scandlines mitteilte, fielen mehrere Verbindungen von Samstagnachmittag bis Sonntagmorgen aus. Der reguläre Fahrplan solle am Sonntag mit den Fahrten jeweils ab Rostock und Gedser um 11.15 Uhr wieder aufgenommen werden.

Mehr lesen: Fähren zwischen Rostock und Gedser fallen aus

Die Reederei Hiddensee kündigte am Samstag einen bis Sonntag geltenden Sonderfahrplan zwischen Schaprode und der Insel Hiddensee an.

zur Homepage