24. FALL IN MV

Syrer in Schwerin mit Coronavirus infiziert

In der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Schwerin ist eine Infektion mit dem neuen Coronavirus festgestellt worden. Ein 24-jähriger Syrer ist der 24 Infizierte in MV.
dpa
Die Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in der ehemaligen Kaserne im Schweriner Stadtteil Stern-Buchholz.
Die Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in der ehemaligen Kaserne im Schweriner Stadtteil Stern-Buchholz. Bernd Wüstneck
Schwerin.

In der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber im Schweriner Stadtteil Stern-Buchholz ist eine Infektion mit dem neuen Coronavirus festgestellt worden. Betroffen sei ein 24 Jahre alter Mann aus Syrien, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales am Freitag mitteilte.

Coronavirus in MV – Was Sie jetzt beachten müssen.

Er sei umgehend isoliert und in einem Einzelzimmer unter Quarantäne gestellt worden. Die Laboruntersuchung sei in Vorbereitung des Umzugs des jungen Mannes aus der Erstaufnahmestelle in einen Landkreis oder eine kreisfreie Stadt erfolgt. Er habe bisher keine Symptome.

Das Gesundheitsamt Schwerin habe einen Aufnahme- und Verlegungsstopp für die Erstaufnahmestelle Stern-Buchholz angeordnet. Kontaktpersonen des betroffenen Mannes würden ermittelt und entsprechende Tests veranlasst.

Damit steigt die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern auf 24.

+++ Diese Veranstaltungen fallen wegen des Coronavirus aus.+++

 

Die ersten Landkreise in Mecklenburg-Vorpommern schließen wegen des Coronavirus ab Montag Schulen und Kitas. Spätere flächendeckende Schließungen schloss Ministerpräsidentin Schwesig nicht aus.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

Kommende Events in Schwerin (Anzeige)

zur Homepage