Angriff in Rostock

:

Syrer mit Messer angegriffen - Tatverdächtige stellen sich

Mit diesen Fotos suchte die Polizei nach den Tatverdächtigen in Rostock.
Mit diesen Fotos suchte die Polizei nach den Tatverdächtigen in Rostock.
Polizei

Nach einem Messerangriff in Rostock, bei dem ein Syrer schwer verletzt wurde, hatte die Polizei Fotos von den Tatverdächtigen veröffentlicht. Diese erschienen nun auf dem Revier.

In der Nacht zu Mittwoch, gegen 24 Uhr, ist ein 21 Jahre alter Mann im S-Bahn-Tunnel Rostock Lütten Klein von zwei bisher unbekannten Tätern angegriffen worden. Dabei zog einer der Männer ein Messer und
verletzte den 21-Jährigen mit syrischen Wurzeln schwer. Die Angreifer sollen zuvor ausländerfeindliche Parolen gerufen haben.

Die Täter flüchteten und wurden von der Polizei gesucht. Nachdem diese am Donnerstag Nachmittag Bilder von der Tat veröffentlichte, erschienen zwei Männer um 19 Uhr im Polizeirevier Rostock Lichtenhagen. Sie sagten, dass sie die beiden gesuchten Tatverdächtigen seien. Sie sollen am Donnerstag wegen gefährlicher Körperverletzung dem Haftrichter vorgeführt werden.