Autos in Parkhäusern stehen oft dicht an dicht. Dennoch sollte man Minderjährige ohne Führerschein nicht das Au
Autos in Parkhäusern stehen oft dicht an dicht. Dennoch sollte man Minderjährige ohne Führerschein nicht das Ausparken überlassen (Symbolbild). Felix Gadewolz
Schwerer Unfall

Tante ließ 13-Jährige aus Parklücke fahren – Frau eingeklemmt

Eine Parklücke in einem Parkhaus in Schwerin war offenbar so eng, dass eine 60-jährige Autofahrerin nicht in ihren Wagen kam. Sie traf dann eine folgenschwere Entscheidung.
Schwerin

In einem Parkhaus in Schwerin hatte eine Autofahrerin wegen einer sehr engen Parklücke Schwierigkeiten damit, in ihren Wagen zu kommen. Diesem Problem sahen sich sicher schon viele Autofahrer gegenüber, aber die 60-jährige Frau traf dann laut Polizei eine ungewöhnliche sowie folgenschwere Entscheidung, um es zu lösen.

Sie bat ihre 13-jährige Nichte nämlich, über die Beifahrertür in den Pkw zu steigen und aus der Parklücke herauszufahren. Die 13-Jährige beherrschte den Wagen ihrer Tante laut Polizei jedoch zu keinem Zeitpunkt.

Mehr lesen: Gefährliche Abseil-Aktion von Parkhaus in Rostock

Tante wurde verletzt

Beim Herausrollen aus der Parklücke wurde die Halterin zwischen ihrem Auto und einem anderen Pkw eingeklemmt und verletzt. Die 13-Jährige fuhr anschließend noch gegen einen Mazda, der dann in eine Umzäunung geschoben wurde.

Die Rettungskräfte eilten zu dem Parkhaus in der Geschwister-Scholl-Straße und brachten die verletzte Frau ins Klinikum.

Mehr lesen: Frau überschlägt sich mit ihrem Auto auf A20 bei Gützkow

Die Polizei zeigte die Autofahrerin wegen des Verstoßes gegen Halterpflichten an. Außerdem informierte die Polizei die Halter der anderen beschädigten Autos über den Unfall.

Der Gesamtschaden wird auf mehr als 4.000 Euro geschätzt.

zur Homepage