GLÜCK GEHABT

Taxifahrer rettet Rentner vor Enkeltrickbetrüger

Ein 91-Jähriger wollte einem Fremden mehrere Tausend Euro übergeben. Er erzählte dem Fahrer seines Taxis davon. Der rief sofort die Polizei.
Freidhelm Surkamp (rechts) hat einen Enkeltrickbetrug verhindert. Polizeichef Uwe Oertel bedankte sich bei ihm.
Freidhelm Surkamp (rechts) hat einen Enkeltrickbetrug verhindert. Polizeichef Uwe Oertel bedankte sich bei ihm. Polizei
Wismar ·

Freidhelm Surkamp aus Boltenhagen hat einem 91-Jährigen eine Menge Unglück und Ärger erspart. Der Taxifahrer bewahrte seinen Fahrgast davor, auf einen Enkeltrickbetrüger hereinzufallen. Die Polizei hat den 79-Jährigen jetzt für sein umsichtiges Handeln ausgezeichnet.

+++ Mehr zum Thema Trickbetrüger +++

Freidhelm Surkamp war hellhörig geworden, als ihm ein Fahrgast aus Boltenhagen erzählte, sein Enkel habe einen Verkehrsunfall gehabt und benötige nun mehrere Tausend Euro. „Bitte seien Sie mir nicht böse, aber ich rufe nun die Polizei”, entgegnete der 79-Jährige seinem Fahrgast. Zu oft hatte er in den Medien von ähnlichen Vorfällen gehört oder gelesen.

Jeder kann Straftaten verhindern

Uwe Oertel, Leiters der Polizeiinspektion Wismar, bedankte sich jetzt bei dem aufmerksamen Taxifahrer. „Es ist mir eine Freude, Menschen, die unser Land sicherer machen, für ihr Engagement zu danken. Diese besondere Würdigung soll zeigen, dass jeder durch persönlichen Einsatz dazu beitragen kann, Straftaten zu verhindern oder schneller aufzuklären.”

Lesen Sie auch: 86-Jährige fällt auf Betrüger herein

Als Auszeichnung überreichte der Inspektionsleiter ein kleines Präsent. „Herr Surkamp ist im Landkreis Nordwestmecklenburg glücklicherweise kein Einzelfall. In den vergangenen Monaten verhinderten Mitarbeiterinnen von Geldinstituten sowie Taxifahrer bereits in mehreren Fällen derartige Delikte”, so Uwe Oertel.

Allein zwischen dem 31. Mai und dem 4. Juni wurden im Bereich der Polizeiinspektion Wismar 14 ähnliche Anzeigen erstattet. In den meisten Fällen stellte sich der Anrufer als Polizist aus Wismar, Schwerin oder Grevesmühlen vor und gab an, dass ein naher Familienangehöriger einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätte und nun dringend Geld benötigen würde. In einem Fall gab sich der Anrufer auch als Anwalt aus. Alle Angerufenen erkannten die betrügerische Absicht und fielen nicht darauf rein.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wismar

zur Homepage