Salmonellen
Tee von Kräutergarten Pommerland zurückgerufen

Eine Charge der Firma Kräutergarten Pommerland muss zurückgerufen werden.
Eine Charge der Firma Kräutergarten Pommerland muss zurückgerufen werden.
Franziska Gabbert

Wer den „Elfentraum”-Tee der Firma gekauft hat, sollte auf das Haltbarkeitsdatum achten. Eine Charge kann ernste gesundheitliche Folgen haben.

Die Firma Kräutergarten Pommerland ruft eine Charge seines „Elfentraum”-Tees wegen Salmonellen zurück. Betroffen seien Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.04.2019, teilte das Unternehmen aus Lassan in Mecklenburg-Vorpommern am Freitagabend mit. In der Kräuterteemischung namens „Elfentraum – Für verträumte Mußestunden Magisch und Entspannend” seien Salmonellen nachgewiesen worden. Betroffen sind Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt verkauft, wie es auf dem Portal lebensmittelwarnung.de hieß.

Erbrechen, Bauchschmerzen und Durchfall möglich

Kunden können den Tee – auch ohne Vorlage des Kassenbons – zurückgeben und bekommen ihr Geld erstattet, hieß es vom Hersteller. Wer den Tee getrunken habe und an Erbrechen, Bauchschmerzen oder Durchfall leide, solle sich an einen Arzt wenden und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen.

Die Webseite www.lebensmittelwarnung.de wird von den Bundesländern und dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mit Sitz in Braunschweig betrieben.