KEINE LOCKERUNGEN ZU PFINGSTEN

Tourismus in MV bleibt weiter nicht erlaubt

Im Gegensatz zu Bayern lässt das Tourismusland Mecklenburg-Vorpommern Hotels und Pensionen weiter geschlossen. Für vollständig Geimpfte gibt es aber Zugeständnisse.
Während der Zeit, in denen MV-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ihre Reha absolviert, führt Wirtschafts- und
Während der Zeit, in denen MV-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ihre Reha absolviert, führt Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe die Regierungsgeschäfte. Jens Büttner
Schwerin ·

Der Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern muss warten: Bis zum 22. Mai bleibt die derzeit gültige Landesverordnung in Kraft. Heißt konkret: „Beherbergungen in Hotels und Pensionen sind bis dahin nicht erlaubt”, machte Vize-Ministerpräsident Harry Glawe (CDU) am Dienstag in Vertretung der in einer Reha weilenden Manuela Schwesig deutlich.

Allerdings öffnet sich Mecklenburg-Vorpommern für vollständig geimpfte Tagestouristen und Zweitwohnungsbesitzer. Das gilt für Gäste aus MV aber auch für Besucher aus allen anderen Bundesländern. Lesen Sie hier dazu mehr. Wer doppelt geimpft ist, darf auch Erleichterungen beim Besuch von Friseuren und Zoos in Anspruch nehmen. Dort müssen keine Negativ-Tests mehr vorgelegt werden.

Weiterlesen: Einbruch bei Gäste-Übernachtungen in MV

Glawe: „Bayern geht fast täglich irgendwelche Sonderwege”

Dass Bayern nach monatelangen strikten Corona-Beschränkungen zu Beginn der Pfingstferien am 21. Mai in Regionen mit niedrigen Corona-Zahlen auch Tourismus wieder zulässt, kommentierte Glawe süffisant: „Bayern geht ja fast täglich irgendwelche Sonderwege. Man muss dann nur schauen, was am Ende davon wirklich umgesetzt wird.” In Kreisen und kreisfreien Städten mit stabilen Corona-Zahlen von unter 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen sollen in Bayern Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze wieder öffnen dürfen. Bei alledem gelten Hygienekonzepte, Masken- und Testpflichten.

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sagte zu den Lockerungen zu Pfingsten, Bayern sei nicht nur Tourismusland. Es sei auch psychologisch wichtig, eine Perspektive zu haben.

MV bleibt beim Tourismus hart

MV bleibt beim Tourismus seiner harten Linie treu. Glawe kündigte an, dass Öffnungen im Tourismus erst ab einer Inzidenz von rund 50 in Frage kommen könnten. Und dann würde die Einsetzung von Modellregionen ein erster Schritt sein. Der Bürgermeister von Hiddensee hatte jungst angekündigt, dass er seine Insel gerne als Modellregion vorschlagen möchte.

Tourismusverband: „Müssen jetzt konkret handeln“

Nach der Entscheidung Bayerns steigt auch der Druck in der Urlaubsbranche Mecklenburg-Vorpommerns. Immer mehr Regionen und Länder, mit denen der Nordosten um Urlaubsgäste konkurriert, geben klare Öffnungsziele an, wie der Geschäftsführer des Landestourismusverbands, Tobias Woitendorf, am Dienstag der dpa sagte. Der Druck komme aber auch von innen: Die Betriebe bräuchten Klarheit für ihre Betriebsorganisation und Personalplanung.

„Wir müssen jetzt konkret handeln“, betonte Woitendorf. Nach Ende des Lockdowns müsse eine komplexe Öffnung des Tourismus folgen. Die entsprechende Handlungsempfehlung der Branche liege vor. Diese sehe unter anderem Tests der Urlauber vor der Einreise vor. Am Mittwoch tagt in Schwerin die Task-Force-Tourismus.

Made with Flourish

Corona-Update per Mail

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage

Kommentare (43)

Auf nach Bayern. Da werden Touristen nicht wie Verbrecher behandelt.

Auf nach Bayern. Da werden Touristen nicht wie Verbrecher behandelt.

Ich hoffe bei Frau Schwesig in der Kur ist niemand aus den anderen Bundesländern. Aber sie kann ja die Polizei rufen und alle verhaften lassen,

Es wird kein Impfzwang geben, aber ohne Impfung darf man eben vieles nicht mehr, eigentlich fehlt nur noch der Stern auf der Brust, wie im 3.Reich. Glawe will erst bei einem Wert unter 50 Tourismus zulassen, dann wird es dieses Jahr garantiert keinen mehr geben, denn noch weltfremder geht es nicht mehr. Wenn Merkel 100 sagt, dann sagt Schwesig 50, auch wenn die Wirtschaft den Bach runtergeht und die Pleitewelle rollt, dass Kümmert der Politik herzlich wenig.

Sie tragen bestimmt auch Ed Hardy. Daran erkennt man zum Glück Vollidioten auch von weitem.

Lassen Sie es endlich.
Wer keine Argumente mehr hat, lässt von seiner Mama soviel Sondermüll schreiben wie Sie.
Heute mal ohne Ihre niveauvollen Sonderschulemojis. (vergessen wa'?)
Ich sage es Ihnen und Ihren Konsorten so oft, nur können Sie m. E. überhaupt nicht verstehen was man ihnen vorliest.

Zum Glück werden für Dummheit keine Sterne verteilt.
Sie würden rumlaufen wie die Milchstraße.

Die aus dem indirekten Impfzwang entstehenden Nachteile werden mich auch betreffen. Dennoch würde ich mich niemals mit Betroffenen des 3. Reiches gleichsetzen. Nie!

Warum kann man mit negativem Test nicht einreisen? Das ist nicht zu begründen und absurd. Tests sind sicherer bezüglich der Ansteckungsgefahr als Impfungen. Tests weisen auch Mutationen nach, bei Impfungen ist das ebensowenig erwiesen, wie bei allen derzeitigen Viren.
Aber man will mit aller Gewalt die Geimpften bevorzugen, also die 2-Klassen-Gesellschaft. Und wer profitiert denn von solchen Regelungen? Richtig, die jetzigen Rentner und Staatsbedienstete. Also diejenigen, die ohnehin schon bevorzugt sind. Nicht hinnehmbar und wieder verfassungswidrig.

... sind nicht sehr sicher. Sie erkennen Infizierte nicht zuverlässig (sind aber halt besser als gar keine Testung). PCR-Tests sind sensitiver und damit sicherer, aber benötigen wegen der Laborauswertung mehr Zeit und sind daher oft nicht tagaktuell. Bzgl. der Impfungen vermutet man inzwischen, dass geimpfte Personen weniger infektiös sind. Damit ist das zu begründen, dass ein negativer Test zur Einreise nicht reicht.
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/122713/RKI-Virusuebertragung-durch-geimpfte-Personen-unwahrscheinlich

Sie sagen es, man vermutet, bewiesen ist nichts! Dass auch die Tests nicht gerade der Weißheit letzter Stein sind, ist doch auch schon ein alter Hut. Ein Argument absurder wie das andere.

Eigentlich wollte ich im eigenen Bundesland ein paar Tage Urlaub machen. Leider muss ich mein Geld dann doch woanders ausgeben.

🤷🏼‍♂️

„…öffnet sich … für vollständig geimpfte Tagestouristen und Zweitwohnungsbesitzer.“
Was wohl noch kommt:
Außerdem für blonde Fahrer*innen mit gelben Socken und blauen Handtaschen, die auf dem linken Auge blind sind und kein Russisch verstehen, aber nur, wenn diese permanent ihren Drittwohnungssitz nicht in MV nehmen wollen bei fallender Inzidenz.

Ich stehe auf Schwarzhaarige.

Hier wird von vollständig Geimpften geschrieben, aber was ist mit Genesenen? Diese bekommen auf Anraten des RKI frühestens 6 Monate nach überstandener Infektion einen Piks - nicht zwei. Wie verhält sich das bei dieser Personengruppe?

Die Wirtschaft ruiniert, durch Einreiseverbote die latent vorhandene Xenophobie noch verstärkt und Infektionsschutzverordnungen, die kein Nicht-Akademiker mehr verstehen kann.
Ein Blick auf die nackten Zahlen zeigt, dass selbst dicht besiedelte Großstädte momentan besser dastehen als MV. Zeit Größe zu zeigen und Fehler einzugestehen, könnte man meinen. Aber so läuft es ja hier nicht. Kurzer Hinweis an alle Lockdown-Vertreter: Warum dürfen wir aus MV nach Brandenburg oder Berlin fahren, aber die nicht zu uns? Und: Habt ihr mal geschaut, wieviele Patienten aus MV alleine in der Berliner Charité liegen, weil es hier im Lande nicht genügend Ecmo-Plätze gibt? Wollen wir uns wirklich damit brüsten, als erstes Bundesland alle anderen 6 Monate lang ausgesperrt zu haben?

Die Ungewählte vom Schloss hört erst mit dieser irren Todesangstpolitik auf, wenn das Land vollständig zerstört ist, wirtschaftlich wie auch in seinem Ansehen. Entsetzlich.

Ich wünsche fast niemanden etwas Schlechtes, aber bei manchenwübscht man nicht Corona,sondern die Pest, damit sie für ihre Dummheit leiden müssen!

Nur müssen Sie von Ihrer Rente leiden, während andere Pensionen erhalten. Unverschämt. Klar. Aber dumm? Wer fragt in 1000 Jahren noch danach, warum es nicht umgekehrt war. Selbst die Bettler im Mittelalter waren doch zu dumm, dem Ochsen hinterherzulaufen oder wieso hat es nicht zum Büttel gereicht?

du verkappter nazi wieder 1000 jahre oder 1000 jähriges reich

Und genau deshalb steht dort 1000.
Ich kenn doch meine Pappnasen, die bei der Zahl sofort Spalier stehen.

Wie naiv, ich möchte ja fast schon drauf Wetten, Frau Schwesig kommt mit frisch gewaschenen Kopf von ihrer Reha zurück und als 2. oder 3. Amtshandlung wird sie für Pfingsten den Tourismus in MV freigegeben. Und Sie stehen dann wieder als ... da.
Mit einer gegenteiligen Aussage heute, hätten Sie jetzt schon ein wichtiges Zeichen (als Wirtschaftsminister) für die Tourismusindustrie setzen können und beweisen das Sie mehr Ar... in der Hose haben als MSc

Und wie vom NK geschrieben nix geht bis zum 22.Mai, man wird sehen

Die FDJ- (ups, Tippfehler) SED- (sorry, vertippt) SPD-(jetzt aber!)Ministerpräsidentin Frau Schwesig scheint sich in ihrer Machtblase an vergangene Zeiten zu erinnern. Der umsatzstärkste Zweig, die Tourismusbranche: an die Wand gefahren... bürgerliche Grundrechte (Eigentum, Freizügigkeit, usw...) außer Kraft gesetzt...
MV tut gut!
Mir als ungeimpften Eigenheimbesitzer in der Seenplatte aber gerade nicht...

Dann mal los zum impfen, aber wohin? In NRW Gettos in Köln werden gerade alle geimpft , weil die nix verstehen! Da wohne ich aber nicht! 80 bin ich auch nicht! Hat noch jemand Impfstoff zu Hause? Damit ich wieder in mein Eigentum nach Mecklenburg fahren kann ! Die dreckigen Schilder willkommen im Land zu leben Schraube ich erstmal an , fand ich früher immer gut ! Soll die Schwesig sich ins Schlafzimmer hängen!

Sie haben ja eine Vorstellung von Kölnern.

Dann mal los zum impfen, aber wohin? In NRW Gettos in Köln werden gerade alle geimpft , weil die nix verstehen! Da wohne ich aber nicht! 80 bin ich auch nicht! Hat noch jemand Impfstoff zu Hause? Damit ich wieder in mein Eigentum nach Mecklenburg fahren kann ! Die dreckigen Schilder willkommen im Land zu leben Schraube ich erstmal an , fand ich früher immer gut ! Soll die Schwesig sich ins Schlafzimmer hängen!

Willkommen im Land zum Leben! Polizei wartet schon auf sie !

Willkommen im Land zum Leben! Polizei wartet schon auf sie !

Willkommen im Land zum Leben! Polizei wartet schon auf sie !

Frau Schwesig und Herr Glawe fahren die Tourismusbranche an die Wand, treiben Selbstständige und Arbeitnehmer in den Ruin. Die Zahlen zeugen von der Inkompetenz der Regierung: Lockdown viel zu spät, Impfstrategie zu Beginn die Schlechteste im Norden und nun blinder Aktionismus. Dazu den Rückhalt der Bevölkerung verloren. Wie man es besser macht, zeigt Herr Günther aus Schleswig-Holstein. Auch mit der Öffnung des Tourismus sinken dort die Zahlen. Die Tourismuswirtschaft blüht wieder auf. Nun folgt Niedersachsen im Norden. Und MV Regierung lässt den Pleitegeier kreisen. Nicht mehr wählbar. Bitte den Tourismus für vollständig Geimpfte, Genesene und regelmäßig negativ Getestete sofort Öffnen. Dazu sinnvolle Kontrollen und weitere Testungen vor Ort! Das wäre Rettung in letzter Sekunde.

Die Inkompetenz hat nun gesiegt, MV und ein paar alte DDRler haben es nun geschafft. Das wird MV an den Rand des Ruins bringen. Der Imageschaden ist bereits so hoch, es wird Jahre dauern das aufzuarbeiten. Aber es gibt ja viele Touristenhasser in MV, freut Euch, freut Euch, weiter wie hinter dem Mond zu leben, freut Euch auf beschissenen Straßen zu fahren, freut Euch weiter Schrottinternet zu haben, freut Euch, dass Ihr weiter das Rechtsbundesland Nummer 1 bleibt. Juchu, MV ist eine Reise wert, wer in die Hölle will. Wir ziehen in 14 Tage weg hier, einfach nur geil diese Scheiße hier hinter sich zu lassen. Und an die Presse; Ihr seit genau die gleichen Vollversager, nur zugeschaut, nichts gemacht. BRAVOooooo

Hau rein. Pauschalisten wie Sie braucht hier keiner.

In die DDR durfte man einreisen nur ausreisen war schwierig.

Abwählen die Vernichtungsregierung, die haben es nicht verdient.Muss wohl die falsche Rehaeinrichtung sein

Eine Abwahl im Spätsommer kommt wohl zu spät. In demokratischeren Zeiten sind Politiker, die den Rückhalt in ihrer Bevölkerung verloren haben, zurückgetreten. Das indes setzt die Fähigkeit zur Selbstkritik voraus. Und etwas Anstand.

Wenn die afd jetzt auch zum sog. Merkelregime gehört, wen können die Querulantendenker denn jetzt noch wählen? Doof für die rechten Mitläufer.

https://youtu.be/MOA1mvjdB_c

Man macht sich in der ganzen Republik jetzt lustig über unser Land

es gibt sie doch noch, die menschgebliebenen Menschen. Danke für das Video!

... Bruder und Schwester über Parteigrenzen hinweg. Wie sehr müssen sie unser schönes Bundesland hassen?!🤔 Merke: Nur vergessen - Hausverbot über alle Cafés, Restaurants, Hotels hinweg!!

Die überlebenden Hotels könnten sich als Antwort auf diese Politik ja künftig weigern, ihre Tagungsräume an SPD-Funktionäre zu vermieten. Sowas erleben andere Unerwünschte auch. Und ob Frau Schwesig wohl nochmal einen Tisch in einem Restaurant reservieren kann, ist vielleicht auch fraglich. Vielleicht sollte sie dauerhaft in der Rehaklinik bleiben, um weiteren Schaden für das Land abzuwenden.

Die Schwesig soll bleiben wo der Pfeffer wächst.

..so, nun werden in Mecklenburg-Vorpommern also die Kinder ausgesperrt und dürfen nicht mehr einreisen. Frage, fühlen sich die MVler noch Wohl damit? Bekommen die Leute in MV mal den Stock aus dem Hintern, oder was soll noch kommen? Katzenverbrennungen und Hunde ab zum Henker. Man, man, eine Schande für Deutschland seit Ihr

Die Menschen in MV haben im Lock Down genau die gleichen Einschränkungen wie die Menschen in anderen Bundesländern. Sie dürfen ihren Wohnort nur zum Arbeiten oder zum Einkaufen verlassen. Sind sie Gott oder wer gibt ihnen das Recht sich über die Menschen hier zu beschweren.