DIEBSTAHLSERIE IN MV

Transporter-Diebe lassen sich nicht abschrecken

Offenbar kämpft die Polizei in MV gegen eine Hydra. Zwar hat sie jüngst einen mutmaßlichen Transporter-Dieb gefasst, doch weiterhin verschwinden Fahrzeuge und Werkzeug.
In Mecklenburg-Vorpommern haben es Diebe oft auf VW-Transporter abgesehen (Symbolbild).
In Mecklenburg-Vorpommern haben es Diebe oft auf VW-Transporter abgesehen (Symbolbild). art_zzz – stock.adobe.com / Polizei
Güstrow.

Gerade erst hatte die Polizei einen Erfolg vermeldet: Im Zusammenhang mit der Diebstahlserie bei VW-Transportern und -Kleinbussen in Mecklenburg-Vorpommern hat sie einen Verdächtigen gefasst. Doch wenige Stunden später verschwand erneut ein Transporter – diesmal in Güstrow.

Seit Jahresbeginn wurden in MV nunmehr mindestens 13 Kleinbusse und Transporter in MV gestohlen. Der dabei entstandene Schaden beträgt mindestens 400.000 Euro.

Werkzeug im Transporter

Beim aktuellsten Fall hatten es die Diebe auf einen grauen VW T6 (Kennzeichen GÜ-S23) abgesehen, der in der Straße Am Wall in Güstrow abgestellt war. In dem in der Nacht auf Freitag geklautem Fahrzeug befanden sich laut Polizei diverse Werkzeuge der Marke Dewalt. Der Schaden beträgt 27.000 Euro.

Wer etwas verdächtiges beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib des Transporters geben kann, möchte sich bitte bei der Polizei in Güstrow unter der Telefonnummer 03843-2660 oder jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Mehr lesen: Mehr als 50 Transporter in MV aufgebrochen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Güstrow

zur Homepage