VERKEHRSUNFALL

Transporter fährt auf Usedom in B110-Baustelle

Auf der Insel Usedom ist der Fahrer eines Transporters trotz Sperrung in eine Baustelle auf der B110 gefahren. Er rauschte auf einen Anhänger auf, dessen Deichsel bohrte sich in die Front des Transporters.
dpa
Unfall auf der Insel Usedom: Ein Transporterfahrer ist trotz Sperrung in eine Baustelle gefahren.
Unfall auf der Insel Usedom: Ein Transporterfahrer ist trotz Sperrung in eine Baustelle gefahren. Nordkurier
Zirchow.

Beim Zusammenprall mit einem abgestellten Anhänger in einer Baustelle ist der Fahrer eines Transporters auf der Insel Usedom leicht verletzt worden.

Obwohl die Strecke auf der Bundesstraße 110 derzeit wegen Bauarbeiten gesperrt war, war der 50-Jährige dort am Montagabend von Zirchow in Richtung Mellenthin unterwegs, wie eine Sprecherin der Polizei in der Nacht zum Dienstag sagte. Aus bislang unbekannten Gründen fuhr er frontal auf den Anhänger mit Wassertank einer Baufirma auf.

Dabei bohrte sich die Deichsel des Anhängers in die Front des Transporters. Dieser musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von 25.000 Euro.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Zirchow

Kommende Events in Zirchow (Anzeige)

zur Homepage