POLIZEI

Trickbetrug am Telefon – Zahl der Anzeigen steigt rasant

Die Ermittler gehen von hohen Dunkelziffern aus, wenn es um den Betrug von älteren Menschen geht. Fast 1400 Anzeigen sind in diesem Jahr schon eingegangen. Die Täter werden nur selten geschnappt.
Das Landeskriminalamt verzeichnet einen drastischen Anstieg der Betrugsversuche.
Das Landeskriminalamt verzeichnet einen drastischen Anstieg der Betrugsversuche. © highwaystarz - stock.adobe.com
Neubrandenburg.

Es sind besonders perfide Verbrechen, wenn die Hilfsbereitschaft oder Angst älterer Menschen von Betrügern ausgenutzt wird. Und das geschieht in MV immer häufiger, behauptet das Landeskriminalamt. Bis Ende Juli seien bereits 1368 Fälle angezeigt worden. Wenn die Angaben der Ermittler stimmen, wäre es ein dramatischer Anstieg. Im vergangenen Jahr hatte es in den ersten sieben Monaten „nur” 971 Anzeigen gegeben.

Lesen Sie auch: Falsche Dachdecker ergaunern von alter Frau 2500 Euro

Viele Opfer schämen sich

Ein hoffnungsvolles Zeichen gibt es aber auch: Nur in einem Bruchteil der angezeigten Fälle kam es tatsächlich zur Übergabe von Geld oder Wertgegenständen. Fast 800 000 Euro, so schätzen die Ermittler, seien insgesamt erbeutet worden. Im gesamten vergangenen Jahr waren es 1,5 Millionen Euro. Und das betrifft nur die bekannten Fälle. Den Polizei und Verbraucherschützer haben die Erfahrung gemacht, dass viele Fälle gar nicht zur Anzeige gebracht werden. Die Opfer schämen sich, dass sie auf Betrüger hereingefallen sind, selbst mit der Familie und Freunden reden sie häufig nicht darüber.

Die Strategien der Abzocker

Verwandte in einer Notsituation – das ist immer noch die häufigste Strategie bei den Betrüger. Am Telefon wird den Opfern weisgemacht, der Anrufer sei ein Enkel, eine Schwiegertochter oder ein anderer Verwandter, der dringend und kurzfristig Geld brauche. Beliebt sind auch Maschen bei denen angeblich Amtspersonen – Polizisten oder Mitarbeiter von kommunalen Behörden, die Geld fordern. Eine deutliche Zunahme sei auch beim Gewinnspielbetrug zu verzeichnen, heißt es beim LKA. Die Opfer werden über einen angeblichen hohen Gewinn informiert. Um den zu bekommen, müssen sie aber Bearbeitungsgebühren zahlen.

 

 

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage