POLIZEI-KONTROLLE

Tschechische Kapitäne ohne Patent in Wolgast unterwegs

Bei einer Kontrolle durch die Wasserschutzpolizei im Wolgaster Hafen fielen zwei Kapitäne auf, die ohne Berechtigung unterwegs waren. Das Schiff fuhr unter neuer Führung weiter.
Christine Gerhard Christine Gerhard
Zwei tschechische Kapitäne auf einem Schweizer Schiff mussten ausgetauscht werden.
Zwei tschechische Kapitäne auf einem Schweizer Schiff mussten ausgetauscht werden.
Waldeck.

Nach einer Kontrolle des schweizerischen Fahrgastschiffes „Katharina von Bora” am Dienstag in Wolgast mussten die Kapitäne ausgetauscht werden. Den Beamten der Wasserschutzpolizei war aufgefallen, dass die beiden tschechischen Schiffsführer zwar ein Patent für Binnenschifffahrtsstraßen, nicht aber für die Seeschifffahrt besaßen. Das meldete die Landeswasserschutzpolizei.

Die „Katharina von Bora” setzte ihre Fahrt daraufhin mit zwei neuen Kapitänen fort, die über die erforderlichen Patente verfügten. Die beiden Tschechen mussten eine Sicherheitsleistung zahlen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waldeck

zur Homepage