MARC REINHARDT

Twitter-Profil von CDU-Abgeordnetem gehackt

Der CDU-Landtagsabgeordnete Marc Reinhardt twitterte plötzliche dutzende Fotos einer jungen japanischen Frau mit teils anzüglichen Botschaften. Offenbar wurde er gehackt.
In der Nacht zu Mittwoch wurde der Twitter-Account von Marc Reinhardt (CDU, rechts) gehackt. Eine Zeit lang waren dort Fotos w
In der Nacht zu Mittwoch wurde der Twitter-Account von Marc Reinhardt (CDU, rechts) gehackt. Eine Zeit lang waren dort Fotos wie dieses zu sehen. NK-Montage
Neuland.

Der CDU-Landtagsabgeordnete Marc Reinhardt hatte in der Nacht zu Mittwoch die Kontrolle über seinen Twitter-Account verloren. Plötzlich waren da nur noch Fotos einer jungen Frau zu sehen, die teils anzügliche, teils banale Botschaften auf Japanisch twitterten. Der Standort des Profils wurde von Reinhardts Heimatstadt Neukalen nach Japan verschoben und anstatt einiger Angaben zu ihm selbst standen in der Biografie nur noch japanische und chinesische Schriftzeichen und einige Emojis. Dutzende Fotos der jungen asiatischen Frau rauschten in kurzer Zeit in die Timelines der rund 300 Follower von Reinhardt.

Mehr lesen: Nach großem Twitter-Hack von Promi-Konten: 17-Jähriger festgenommen

Nach einem Hinweis des Nordkurier bemerkte der Politiker den Vorfall, änderte umgehend sein Passwort und beseitigte die gröbsten Fehler. Nun rollt wieder ein Politiker auf Elektroroller durch das Profilbild. Das neue Passwort sei nun deutlich länger und enthalte mehr Ziffern und Sonderzeichen, wie Reinhardt dem Nordkurier sagte. Wie genau Unbekannte seine Identität stehlen konnten, weiß er nicht: „Offenbar bin ich gehackt worden.” Dies sei ihm zum ersten Mal passiert und, wie er betonte, sei er ja lange nicht der erste Politiker, der mit solchen Angriffen Probleme habe. Den Vorfall habe er bei Twitter gemeldet.

Am Montag war noch alles in Ordnung

Zuletzt hätte er am Montag in sein Twitter-Profil geschaut, so Reinhardt. Da sei noch alles in Ordnung gewesen. Seinen Twitter-Account betreue er ganz alleine, somit habe auch nur er das Passwort gekannt. Wie genau nun Unbekannte seinen Account kapern konnten, kann er sich nicht erklären.

Mehr lesen: CDU und Linke behalten ihre Kreis-Chefs (Plus+)

Obwohl Reinhardt bereits aufgeräumt hatte, waren am Mittwochvormittag noch einige Schäden zu sehen. Diese wolle er noch beseitigen, kündigte er an.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neuland

Kommende Events in Neuland (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (1)

Wie kommt der Verfasser zu dem Schluß, daß dort "nur noch japanische Schriftzeichen" zu lesen gewesen werden. In Japan verwendet man üblicherweise logographische Schriftzeichen chinesischen Ursprungs (Kanji). Nur die Silbenschriften Hiranaga und Katakana könnte man als rein japanisch bezeichnen.
[Anm. d. Red.: Korrekt. Wie aus den Screenshots zu ersehen, waren Kanji und Hiragana zu sehen. Wurde korrigiert.]