FAHRER SCHWER VERLETZT

Umgestürzter Käse-Laster blockiert A20

Auf der A20 geriet ein Lkw in den Graben und stürzte auf die Seite. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Autofahrer mussten weite Umwege in Kauf nehmen.
dpa
Neukloster ·

Ein Unfall eines mit Käse beladenen Lastwagens hat die Autobahn 20 bei Neukloster (Nordwestmecklenburg) stundenlang lang blockiert. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte, war die Fahrbahn von Rostock in Richtung Lübeck von Dienstagnachmittag bis Mittwochvormittag gesperrt. Autofahrer mussten weite Umwege in Kauf nehmen.

Bei Neukloster war der tonnenschwere Lastwagen von der Fahrbahn abgekommen, auf den weichen Boden und in einen Graben geraten und auf die Seite gestürzt. Dabei wurde der 36 Jahre alte Fahrer im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Er wurde per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Lesen Sie auch: Immer mehr Lkw-Unfälle an A20-Baustelle

Das beschädigte Fahrzeug war bis zum Morgen mit viel Aufwand entladen und dann mit schwerer Technik wieder aufgerichtet worden, sagte der Sprecher. Dann mussten der Lkw abgeschleppt und die Autobahn gereinigt werden. Unfallursache soll nach bisherigen Erkenntnissen Unaufmerksamkeit des Fahrers gewesen sein.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neukloster

zur Homepage