In Brandshagen südlich von Stralsund haben Unbekannte ihre Tempo-30-Wüsche auf die Straße und  Bäume gema
In Brandshagen südlich von Stralsund haben Unbekannte ihre Tempo-30-Wüsche auf die Straße und Bäume gemalt – und eigene Verkehrszeichen aufgestellt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Sachbeschädigung. Polizei
Polizei

Unbekannte malen Tempo-30-Wünsche auf Straße und Bäume

Verdacht auf Sachbeschädigung: Südlich von Stralsund haben Unbekannte ihre Tempo-30-Wüsche auf die Straße und Bäume gemalt – und Verkehrszeichen aufgestellt.
Grimmen

Am Mittwoch wurde die Stralsunder Polizei vom Amt Miltzow über eigenwillige „Verkehrszeichen” in der Dorfallee in Brandshagen informiert. Bereits Ende März sollen Unbekannte auf das Kopfsteinpflaster der Dorfallee mit gelber Farbe fünf Mal die Zahl „30” aufgetragen haben. Darüber hinaus wurden auf 14 Straßenbäumen mit weißer Farbe die Zahl „30” aufgebracht und drei vorhandene Verkehrszeichen bemalt oder beklebt, so die Polizei.

Unerlaubt Schilder aufgestellt

Zusätzlich wurde ein Verkehrszeichen  Tempo 30 mit dem Warnschild „8% Gefälle” durch Unbekannte unberechtigt aufgestellt. Dieses Verkehrszeichen wurden von einem Amtsmitarbeiter umgehend entfernt.

Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen unter anderem wegen des Verdachts der Sachbeschädigung aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Grimmen unter der Telefonnummer 038326-570, jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache zu melden.

Mehr lesen: 3000 Temposünder bleiben nach Hackerangriff straffrei

zur Homepage