BRANDBRIEF ANS WETTER

Und das soll jetzt Sommer sein, oder was?

Endlich Sommerferien! Aber der Himmel bleibt grau und die Jacke bleibt an. So kann es nicht weitergehen, liebes Wetter.
Sommerferien 2020: Wär schön, wenn man die Jacke mal zuhause lassen könnte.
Sommerferien 2020: Wär schön, wenn man die Jacke mal zuhause lassen könnte. Dominic Lipinski
Neubrandenburg.

Ja, die Sommerferien haben in Mecklenburg-Vorpommern in diesem Jahr schon sehr früh begonnen. Aber es ist nicht April, verdammt noch mal! Die Wahrheit ist, dass die meisten von uns sich nicht mal zu Ostern über das, was du hier scheinheilig als „der Jahreszeit angemessen und einfach ein bisschen unbeständig“ verkaufst, gefreut hätten.

Kurz Sonnenschein ist purer Sadismus

Morgens und abends schweinekalt, tagsüber irgendwie mild und trotzdem Jackenwetter – und, ganz wichtig: Hauptsache, der Himmel ist immer schön grau. Sollte die Sonne es doch mal schaffen, durchzubrechen, dann für maximal viereinhalb Minuten und es wird sofort unglaublich warm. Kann man aber nicht genießen, schließlich ist man viel zu dick angezogen.

Es könnte alles so schön sein...

Außerdem ist inzwischen völlig klar, dass es sich bei plötzlichem Sonnenschein nicht um den ersehnten Wetterumschwung handelt, sondern nur um einen sadistischen Gruß von oben: „Guckt mal, Leute, was ihr verpasst! Fühlt ihr die Wärme in euren Gesichtern? Und wie viel freundlicher und fröhlicher die Welt bei Sonnenschein gleich aussieht! Spürt ihr die Unbeschwertheit, diese Lust, ein Tretboot zu mieten und kopfüber in den See zu hüpfen? Danach am Ufer liegen und trocknen lassen – wie schnell das bei der Hitze geht! Jetzt ein Stück Wassermelone aus der Kühlbox, einfach das beste Essen bei Temperaturen über 30 Grad. Oder schnell barfuß zum Kiosk laufen und ein Eis holen. Auf jeden Fall heute Abend noch schön lange im Garten grillen. Die Erwachsenen reden, die Kinder springen auf dem Trampolin. Sie haben immer noch die Badeklamotten vom Nachmittag an, waren ja den ganzen Tag im Wasser. Wie glücklich sie aussehen. Ausgepowert, aber glücklich. Die Kleinen dürfen noch ein bisschen aufbleiben, oder? Ist ja ewig hell und noch sooooo schön warm... Tja, Leute. So ungefähr wären Sommerferien mit gutem Wetter. Aber jetzt ist auch Schluss, mehr als Träumen ist nicht drin. Ihr könnt die Jacken gleich anbehalten, jetzt wird's wieder kühl und windig. Übrigens: Sitzen eure Kinder immer noch vorm Computer? Müssen die nicht mal an die frische Luft!?“

Sommerferien = Sommer hat Ferien

Jetzt mal im Ernst, Wetter, was soll das. Kurz vor den Sommerferien (ja, okay, und ganz am Anfang, aber das zählt nicht) war es tagelang richtig heiß – als man noch mit Homeschooling und Homeoffice beschäftigt war. Kaum haben alle frei, gibt's draußen nur noch Windböen, Schauer und grauen Himmel. Gemein! Unfair! Nur noch mal, um eventuelle Missverständnisse auszuräumen: Sommerferien bedeutet nicht, dass der Sommer Ferien hat.

Und jetzt sag' nicht, du hast hebst dir die Knaller-Temperaturen für die zweite Ferienhälfte auf. Da fahren viele Familien weg und haben nix davon. Und alle anderen würden sich auch freuen, wenn es endlich mal losginge mit dem berühmten Sommer-Feeling. Deshalb: Weg mit den Frust-Wolken! Sonnenschein – jetzt!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (3)

Gibt es nichts relevantes zu berichten?
Sommer im Norden ist nunmal nicht Mallorca, und soll es auch nicht sein. Lasst diesen Quatsch und berichtet lieber Relevantes.

Wie brauchen viel mehr Regen!
Das ganze Land ächzt unter Dürre. Es müsste über Wochen, gar Monate durchregnen, um die Reservoirs aufzufüllen.
Freut euch über jeden Tag Regen den wir haben uns meckert nicht.
Ja, Sonne ist schön, da man draußen sein kann, aber ohne Regen gibt es bald keinen Grund mehr draussen in der Steppe zu sitzen.
Also ein vollkommen schwachsinniger Beitrag

Hört sich an wie ein Gebet der Zeugen Jehovas.....Ja wenn er zaubern könnte, hätten wir noch viel schlechteres Wetter!