Großeinsatz

:

Unglücksfall? Kindersachen am See gefunden

Diese Sachen wurden an einem See in MV gefunden - vom Besitzer keine Spur.
Diese Sachen wurden an einem See in MV gefunden - vom Besitzer keine Spur.
Facebookseite Gemeinde Eixen

Ein Bürger hat am Strand des Eixener Sees Kindersachen und Lego gefunden. Polizei und Feuerwehr suchen seit Dienstag mit Hochdruck. Wem gehören die Sachen?

+++
Aktualisierung: Der Fall konnte aufgeklärt werden.
+++

Am Dienstag teilte ein Bürger gegen 19.40 Uhr der Polizei mit, dass er an der Badestelle des Eixener Sees (Gemeinde Eixen im Landkreises Vorpommern-Rügen) Kinderkleidung gefunden hat. Dabei handelt es sich um

  • ein Paar Turnschuhe
  • eine schwarze Badeshort
  • ein hellgraues T-Shirt.

Des Weiteren lagen an der Stelle ein paar Legobausteine und Legofiguren. Da der Zeuge auch nach 30 Minuten Warten weder ein Kind noch eine andere Personen sah, informierte er die Polizei.

Suche mit Hunden und Hubschrauber

Beamte des Polizeihauptrevieres Ribnitz-Damgarten konnten vor Ort einen Unglücksfall an der Badestelle nicht ausschließen und leiteten daher umfangreiche Suchmaßnahmen ein. Hierbei kamen ein Fährtenhund der Polizei, der Polizeihubschrauber sowie Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zum Einsatz.

Die Einsatzkräfte suchten den Strand und den See nach Hinweisen auf ein Kind ab. Da es bis in die späten Abendstunden keine Anzeigen wegen eines vermissten Kindes gab und auch die Suchmaßnahmen keine Hinweise lieferten, wurde die Suche wieder eingestellt. Die Polizei stellte die Kinderkleidung sicher.

Aktualisierung: Sachen vermutlich vergessen

Die intensive Suche wurde am Mittwoch fortgesetzt. Es gibt aber weiterhin keine Vermisstenanzeige. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass die Kinderkleidung am See vergessen worden ist. Gegenwärtig gibt es keinerlei Hinweise auf eine mögliche Straftat oder einen Unglücksfall.

Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 19. September, aktualisiert.