Umstrittener Dichter

Uni Greifswald legt Namen "Ernst Moritz Arndt" ab

Die Universität Greifswald ist nach dem Publizisten Ernst Moritz Arndt benannt, der als einer der Vordenker der Nationalsozialisten gilt. Am Mittwoch entschied der Senat der Uni, den Beinamen abzulegen.
dpa
Am Mittwoch entschied der Senat der Universität Greifswald über einen Antrag, den Beinamen "Ernst Moritz Arndt" abzulegen.
Am Mittwoch entschied der Senat der Universität Greifswald über einen Antrag, den Beinamen „Ernst Moritz Arndt” abzulegen. Stefan Sauer
Greifswald

Die Universität Greifswald trägt künftig nicht mehr den Namen „Ernst Moritz Arndt”. Der Senat entschied am Mittwoch mit Zweidrittelmehrheit den Namen des umstrittenen Publizisten abzulegen. Die Hochschule wird künftig nur noch Universität Greifswald heißen. Zwölf der 36 Senatoren hatten einen entsprechenden Antrag zur Änderung der Grundordnung eingereicht. Sie argumentierten, das Festhalten am Namenspatron Arndt (1769-1860) erschwere die Anwerbung internationaler Studenten und Wissenschaftler sowie die Vermarktung der Uni als Ort einer fortschrittlichen Wissenschaft.

Die Uni trug seit 1933 den Namen des in Pommern geborenen Publizisten, dessen Rolle in der Geschichte umstritten ist. Anfang des 19. Jahrhunderts polemisierte Arndt gegen Napoleon und die Franzosen. Er gilt als Verfechter der deutschen Einheit. Arndt hat auch antisemitische und nationalistische Schriften veröffentlicht. Die Nationalsozialisten sahen in ihm einen Vordenker. Zu DDR-Zeiten wurde hervorgehoben, dass Arndt mit seinen Schriften die Abschaffung der Leibeigenschaft 1806 in Pommern befördert hatte.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Greifswald

zur Homepage