VIER VERLETZTE

75-Jähriger verursacht auf Rügen schweren Unfall

Ein 75-jähriger Autofahrer hat auf der Insel Rügen durch einen Fehler beim Abbiegen einen schweren Verkehrsunfall ausgelöst. Unter den vier Verletzten ist auch ein elfjähriges Mädchen.
Christine Gerhard Christine Gerhard
Auf der Insel Rügen wurden vier Personen bei einem Verkehrsunfall verletzt.
Auf der Insel Rügen wurden vier Personen bei einem Verkehrsunfall verletzt. Nordkurier
Sassnitz.

Am Sonntagmorgen kam es auf der Insel Rügen, zwischen Bobbin und Sargard, zu einem schweren Verkehrsunfall. Beim Linksabbiegen auf die L30 übersah ein 75-jähriger Rüganer in einem Ford den dort fahrenden VW Golf eines 79-jährigen Urlaubers aus Niedersachsen. Beide Autos prallten zusammen, berichtet die Polizei weiter.

Dabei wurden der 79-jährige Urlauber und seine 80-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Auch der 75-jährige Ford-Fahrer und seine 11-jährige Enkelin wurden bei dem Unfall verletzt. Während die Insassen aus dem Golf jedoch stationär im Sana-Krankenhaus in Bergen aufgenommen werden mussten, konnten sie das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Die Polizei schätzt den bei diesem Unfall entstandenen Sachschaden auf etwa 16.000 Euro.

zur Homepage